BR Heimat

Michael Völker vom Dinosaurier-Museum BR Heimat - Habe die Ehre! Moderation: Michael Hafner

Michael Hafner mit Michael Völker. | Bild: BR/Kimmelzwinger

Donnerstag, 14.02.2019
10:05 bis 12:00 Uhr

  • Als Podcast verfügbar

BR Heimat

Wer Dinos hautnah und lebensgroß erleben will, sollte ins Altmühltal fahren. Dort gibt es seit zwei Jahren ein Dinosaurier-Museum, in dem Anfassen erlaubt ist. Die Idee hatte Michael Völker, der davon in "Habe die Ehre!" erzählt.

11.00 Nachrichten, Wetter, Verkehr
Als Podcast verfügbar

Nicht erst seit "Jurassic Park" begeistern sich Menschen für Dinosaurier. Die riesigen Echsen bevölkerten einst den Planeten, viele ihrer Fossilien sind in Bayern zu finden, genauer gesagt: im Altmühltal. Dort gibt es schon Museen mit Fossiliensammlungen, in Steinbrüchen dürfen Hobby-Paläontologen selbst hämmern. Seit zwei Jahren gibt es in Denkendorf ein Dinosauriermuseum, das eine Mischung aus Museum und Freizeitpark ist. Auf dem Weg durch den Wald durchschreiten die Besucher die Erdzeiten von Trias über Jura bis zur Erdneuzeit und treffen dabei auf lebensgroße Saurier. Natürlich als Nachbildung und absolut friedlich. Eine weitere Besonderheit: Die Besucher dürfen - ja sollen - Exponate wie den Zahn von T.Rex und Teile seines Skeletts anfassen.

Die Idee für diesen Dino-Freizeitpark hatte Michael Völker. Er kümmerte sich früher um die Gestaltung von Kiosken in Freizeitparks, doch diesen Job hängte er 2011 an den Nagel, um sich in Bayern seinen Traum zu erfüllen: ein eigenes Dinosauriermuseum. Der Erfolg gibt ihm Recht und in "Habe die Ehre!" stellt er bei Michael Hafner sein Freizeitpark-Museum vor.