BR Heimat

"Holzknechte" mit Ingeborg Schmid und Richard Kecht BR Heimat - Habe die Ehre! Moderation: Rudi Küffner

Rudi Küffner mit Ingeborg Schmid und Richard Kecht vom Holzknechtmuseum | Bild: BR/Ulrike Kreutzer

Mittwoch, 06.02.2019
10:05 bis 12:00 Uhr

  • Als Podcast verfügbar

BR Heimat

Seit Mai ist Ingeborg Schmid die Leiterin des Holzknechtmuseums in Ruhpolding. Sie ist zusammen mit Richard Kecht, Ausbildungsmeister am Forstlichen Bildungszentrum in Ruhpolding, bei Rudi Küffner in "Habe die Ehre!" zu Gast.

11.00 Nachrichten, Wetter, Verkehr
Als Podcast verfügbar

Der Heilige Vincent gilt als Schutzpatron der Waldarbeiter. So gibt es in Bayern verschiedene "Vinzenzi"-Vereine, die sich um die Belange der Wald- und Forstarbeiter kümmern. Der Verein in Ruhpolding ist heuer 400 Jahre alt. Er entstand in einer Zeit, als die Waldarbeiter überhaupt keine Absicherung hatten. Wurde der Ehemann und Familienvater bei einem Arbeitsunfall verletzt, wäre das gesamte Einkommen der Familie ausgefallen. Das sicherte der Verein ab. Richard Kecht ist der 2. Vorsitzende des Ruhpoldinger Vinzenzi-Vereins. Außerdem ist er Ausbildermeister am Forstlichen Bildungszentrum in Ruhpolding. Das Zentrum liegt gegenüber des Holzknechtmuseums. Im Mai 2018 hat die Tirolerin Ingeborg Schmid dessen Leitung übernommen.

In "Habe die Ehre!" sind die beiden bei Rudi Küffner zu Gast. Sie werden Einblicke in das Leben der Waldarbeiter früher und heute geben. Denn der Wald ist nach wie vor ein großer Wirtschaftsfaktor. Außerdem wird Ingeborg Schmid erzählen, warum sich ein Besuch im Holzknechtmuseum Ruhpolding lohnt.