BR Heimat

"Die Fraueninsel" mit Ingvild Richardsen BR Heimat - Habe die Ehre! Moderation: Hermine Kaiser

Ingvild Richardsen und Hermine Kaiser | Bild: BR/Johanna Schlüter

Freitag, 01.06.2018
10:05 bis 12:00 Uhr

  • Als Podcast verfügbar

BR Heimat

Auf der Fraueninsel im Chiemsee gab's Anfang des 19. Jahrhunderts eine Künstlerkolonie. Dichter, Schriftsteller und Maler gingen hier ihrem Schaffen nach, darunter auch Frauen. Die Autorin Ingvild Richardsen ratscht mit Hermine Kaiser über die Künstlerinnen auf der Fraueninsel.

11.00 Nachrichten, Wetter, Verkehr
Als Podcast verfügbar

Die Fraueninsel im Chiemsee ist unbestritten ein schöner, gar malerischer Ort. Vielleicht steht sie etwas im Schatten der Herreninsel mit dem Schloss Herrenchiemsee. Anfang des 19. Jahrhunderts bereicherte eine Künstlerkolonie das kleine Eiland: Maler, Schriftsteller und Dichter hatten hier ein Zuhause auf Zeit und schwärmten von der Schönheit der Insel und deren uralter Inselkultur. Darunter nicht nur Männer, sondern auch Frauen.

Die Autorin und Dozentin Ingvild Richardsen zeigt diese Perspektive der Fraueninsel in ihrem Buch "Die Fraueninsel. Auf den Spuren der vergessenen Dichterinnen von Frauenchiemsee". In "Habe die Ehre!" nimmt sie uns mit in eine andere Zeit, an den Anfang des 19. Jahrhunderts und zeigt, wie modern und politisch engagiert die Künstlerinnen waren, welchen Blick sie auf dieses landschaftliche Paradies im Herzen von Oberbayern hatten.

Info zum Buch
Ingvild Richardsen
"Die Fraueninsel. Auf den Spuren der vergessenen Dichterinnen von Frauenchiemsee"
Volk-Verlag, 364 Seiten mit farbigen Bildstrecken
17,90 Euro
ISBN: 978-3-86222-222-3