BR Heimat

Synchronschwimmerinnen Marie-Luise Jordan und Barbara Liegl BR Heimat - Habe die Ehre! Moderation: Rudi Küffner

Barbara Liegl  und Marie-Luise Jordan | Bild: BR/Markus Konvalin

Mittwoch, 04.04.2018
10:05 bis 12:00 Uhr

  • Als Podcast verfügbar

BR Heimat

Vor mehr als 70 Jahren hat Marie-Luise Jordan mit dem Synchronschwimmen angefangen - und bis heute nicht damit aufgehört. Sie ist mit 87 Jahren die älteste Synchronschwimmerin Deutschlands. Sie ist bei Rudi Küffner in "Habe die Ehre!" mit Barbara Liegl zu Gast.

11.00 Nachrichten, Wetter, Verkehr
Als Podcast verfügbar

Synchronschwimmen wird ja oft belächelt, weil es kein "richtiger" Sport ist. Das entpuppt sich bei näherem Hinsehen natürlich als falsch, denn es kostet viel Energie, um zum Beispiel mit dem Oberkörper über der Wasserfläche zu "stehen". Außerdem ist Synchronschwimmen eine olympische Disziplin, das sagt schon viel aus. Viel von dem Sport wird unter Wasser ausgeübt, da sind gute Lungen gefragt. Marie-Luise Jordan ist inzwischen 87 Jahre alt. Aber eine Synchronschwimmerin ist die Münchnerin nach wie vor. Bei den Weihnachtsaufführungen der "Isarnixen" ist sie noch immer mit von der Partie. Für ihren Klub, den Damenschwimmverein, der Teil der SG Stadtwerke München ist, gibt's keinen Zweifel: Jordan ist die älteste Synchronschwimmerin Deutschlands und eine der erfolgreichsten.

In "Habe die Ehre!" ist Marie-Luise Jordan zusammen mit Barbara Liegl von den "Isarnixen" bei Rudi Küffner zu Gast. Marie-Luise Jordan wird erzählen, wie ihr das Synchronschwimmen in der Nachkriegszeit die Welt öffnete und wie der Sport bis heute ihr Leben prägt.