Bayern 2


3

Vorruhestand oder Rente mit 68 Wie lange wollen Sie arbeiten?

Wie alt werden Sie sein, wenn Sie einmal in Rente gehen? Wie lange wollen Sie noch arbeiten? Wie lange können Sie noch arbeiten? Das Tagesgespräch hat gefragt, wie Sie Ihre Altersvorsorge geregelt haben.

Stand: 09.06.2021

Aktuell gilt fürs Renteneintrittsalter: Seit 2012 verschiebt sich die Altersgrenze von 65 Jahren schrittweise bis zum Jahr 2029 auf dann 67.

Wenn die Lebenserwartung weiter wie bisher steigt, dann könnte in 21 Jahren ein Rentenalter von 68 Jahren nötig sein. So legt es ein Gutachten nahe, über das diese Woche viel diskutiert wird.

Das Tagesgespräch hat gefragt: Wie lange wollen Sie noch arbeiten? Wie lange können Sie noch arbeiten?

Arbeiten Sie solange es geht? Oder haben Sie eine Möglichkeit gefunden, um früher als andere in den Ruhestand gehen zu können?

Es wurde diskutiert, was Sie sich von einer soliden Rentenpolitik erwarten - und wie sich die Berufswelt verändern muss, wenn alle immer länger arbeiten sollen.

Zu Gast im Tagesgespräch bei Moderator Stefan Parrisius war Prof. Axel Börsch-Supan, Direktor des Max-Planck-Instituts für Sozialrecht und Sozialpolitik. Er hat federführend das Gutachten zur Reform der gesetzlichen Rentenversicherung erstellt, über das gerade diskutiert wird.

Zu Wort ist auch Dr. Jutta Schmitz-Kießler vom Institut für Arbeit und Qualkifikation in Duisburg gekommen.

Außerdem war Helmut Türk-Berkhan zu Gast. Er ist einer der ehrenamtlichen Versicherungsberater der Deutschen Rentenversicherung in Bayern.

Wie ist Ihre Meinung?

Rufen Sie an und diskutieren Sie mit im Tagesgespräch auf Bayern 2 und in ARD-alpha! Unter der gebührenfreien Telefonnummer 0800/94 95 95 5 sind wir immer werktags ab 11 Uhr für Sie erreichbar.

Sie können uns auch über WhatsApp und Telegram einen Kommentar schicken, den wir dann gegebenenfalls in der Sendung zitieren. Die Nummer dafür ist die 0151 / 7 220 220 7.


3