Bayern 2


0

20 Jahre danach Wie blicken Sie auf den 11. September zurück?

Fast jeder erinnert sich, wo er war, als er von den Anschlägen auf das World Trade Center vor 20 Jahre in New York hörte. Wie hat sich aus Ihrer Sicht die Welt und vielleicht sogar ihr Leben verändert? Darum ging's im Tagesgespräch.

Stand: 10.09.2021

Die Anschläge auf das World Trade Center am 11. September 2001 haben sich in das kollektive Gedächtnis der Welt eingeprägt.

Brennende Türme des World Trade Center - beide Türme stürzen in sich zusammen | Bild: picture-alliance/dpa zum Thema Telekolleg Geschichte (10) Terrorismus – Die neue Form des Krieges

Der Terrorangriff am 11.9.2001 auf das World Trade Center in New York und weitere Anschläge in großen westlichen Städten zeigen, dass der religiös motivierte islamistische Terror heute eine weltweite Gefahr darstellt. Welche Ziele verfolgen die verschiedenen Terrororganisationen? [mehr]

Auf internationaler Ebene waren Kriege die Folge. Das internationale Terrornetzwerk hat sich scheinbar auf Dauer etabliert. Verunsicherungen gibt es bis heute auch in zwischenmenschlichen Begegnungen.

Das Tagesgespräch hat gefragt: Wie blicken Sie auf den 11. September zurück?

Waren Sie zu der Zeit oder seitdem in den USA und was haben Sie dort beobachtet?

Was waren aus Ihrer Sicht die wichtigsten Folgen aus den Anschlägen? Welche Fehler wurden gemacht? Gab es Auswirkungen bis in Ihr Leben hinein?

Als Experte zu Gast im Tagesgespräch bei Moderatorin Christine Krueger war Prof. Michael Dreyer, Politikwissenschaftler, an der Universtität Jena.

Wie ist Ihre Meinung?

Rufen Sie an und diskutieren Sie mit im Tagesgespräch auf Bayern 2 und in ARD-alpha! Unter der gebührenfreien Telefonnummer 0800 / 94 95 95 5 sind wir immer werktags ab 11 Uhr für Sie erreichbar.

Sie können uns auch über WhatsApp und Telegram einen Kommentar schicken, den wir dann gegebenenfalls in der Sendung zitieren. Die Nummer dafür ist die 0151 / 7 220 220 7.


0