Bayern 2


7

Alpen, Pyrenäen, Karpaten Welches Gebirge haben Sie schon überquert?

Eine Gebirgsüberquerung zu Fuß oder mit dem Rad - eine echte Herausforderung. Wer eine solche Tour hinter sich hat, der kann stolz auf sich sein. Das Tagesgespräch hat gefragt: Wo waren Sie schon unterwegs?

Stand: 21.07.2021

Mehrere Tage am Stück wandern, von Hütte zu Hütte gehen, nicht nur einen oder zwei Gipfel erklimmen, sondern ein ganzes Gebirge überwinden - eine reizvolle Idee für Sie?

Haben Sie schon mal die Alpen oder ein anders Gebirge überquert? Waren Sie zu Fuß unterwegs - oder mit dem Fahrrad?

Das Tagesgespräch hat nach Eindrücken, Erfahrungen und Erlebnissen in den Bergen gefragt.

Die Alpen zu Fuß überqueren

Die Alpen zu Fuß überqueren - das war eine Idee, die auch die "Bergfreundinnen" reizvoll gefunden haben. Anna Hadzelek, Antonia Schlosser und Katharina Kestler sind am Wochenende von Oberstdorf aus zu einer mehrtägigen Tour über die Alpen aufgebrochen: Das Ziel: der Comer See.

Im Tagesgespräch gab es einen Zwischenstand: Die Gruppe ist heute von der Lindauer Hütte in Österreich nach Sankt Antönien in der Schweiz unterwegs.

Ein Tipp: In dieser Woche gibt es jeden Tag eine neue Podcast-Folge zur Tour der "Bergfreundinnen".

Was sollte man im Gebirge beachten?

Zu Gast bei Moderatorin Christine Krueger im Tagesgespräch war Nina Ruhland. Sie ist Gründerin der Agentur "Bergbegegnungen" und Autorin des Buchs "101 Dinge, die ein Alpenüberquerer wissen muss".

Mit dem Fahrrad durch die Karpaten

Zu Wort kam auch Walter Hauer, der in den Karpaten unterwegs war - mit dem Fahrrad. In seinem Buch "Auf dem Rad durch die Karpaten" hat er eine 29-Tage-Tour von Wien aus über die Slowakei, die Ukraine und Rumänien bis zur rumänisch-serbischen Grenze beschrieben.

Rufen Sie an!

Diskutieren Sie mit im Tagesgespräch auf Bayern 2 und in ARD-alpha! Unter der gebührenfreien Telefonnummer 0800 / 94 95 95 5 sind wir immer werktags ab 11 Uhr für Sie erreichbar.

Sie können uns auch über WhatsApp und Telegram einen Kommentar schicken, den wir dann gegebenenfalls in der Sendung zitieren. Die Nummer dafür ist die 0151 / 7 220 220 7.


7