Bayern 2


3

Upcycling statt Wegwerfen Was lässt sich aus alten Sachen machen?

Diese Woche ist die Europäische Woche der Abfallvermeidung - und die ist offensichtlich auch nötig. Denn wir Deutschen produzieren mehr Abfall denn je: 230 Kilo pro Kopf und Jahr. Abfall lässt sich aber nicht nur beim Einkaufen und mit Recycling vermeiden, sondern auch durch Upcycling. Das heißt aus alten Sachen neue tolle Dinge zu machen.

Stand: 20.11.2019

Blumentöpfe aus alten Plastikflaschen, leeren Klopapierrollen oder ausgelatschten Schuhen. Betten, Tische, Regale oder Hochbeete aus alten Europaletten. Geldbörsen aus platten Fahrradreifen oder Umhängetaschen aus ausrangierten LKW-Planen.

Der Fantasie sind beim Upcycling keine Grenzen gesetzt. Wer noch ein kleines bisschen Geschick mitbringt, kann seinen alten Sachen neues Leben einhauchen und nicht nur Müll vermeiden, sondern auch einzigartige Unikate schaffen. Wie? Tipps gibt's heute im Tagesgespräch.

Im Gespräch mit Bayern 2-Moderatorin Christine Krueger war Stefanie Treiber, WDR-Upcycling-Expertin.

Wie ist Ihre Meinung?

Rufen Sie an und diskutieren Sie mit im Tagesgespräch auf Bayern 2 und in ARD-alpha! Unter der gebührenfreien Telefonnummer 0800 / 94 95 95 5 sind wir immer werktags ab 11 Uhr für Sie erreichbar. Oder abonnieren Sie unseren WhatsApp-Newsletter und schreiben Sie uns Ihre Meinung.


3