Bayern 2


28

Veranstaltungen mit Bayern 2 Der Tollwood Weltsalon 2018 - eine "Heldenschmiede"

Wenn das Tollwood auf der Theresienwiese in München ruft, beginnt auch der Weltsalon: Bis zum 22. Dezember finden hier wieder Veranstaltungen und Diskussionen statt. Der Weltsalon 2018 präsentiert sich unter dem Motto "Heldenschmiede". Mit dabei: Bayern 2.

Stand: 10.12.2018

Archivbild: Tollwood auf der Thersienwiese in München | Bild: Bernd Wackerbauer

Seit über zehn Jahren gibt es den Weltsalon auf dem Tollwood-Festival: Ein multimedial gestaltetes Veranstaltungszelt, das aktuellen ökologischen und gesellschaftlichen Themen eine Bühne bietet. In diesem Jahr widmet sich der Weltsalon den Helden des Alltags, die sich – lokal wie global – den Gesetzen des "geht nicht" entziehen und Gegenstrategien zum "business as usual" entwickeln. Im Fokus stehen Menschen, Projekte und Unternehmen, die beweisen, dass eine andere Welt und ein anderes Miteinander möglich sind. Interaktive Installationen, Benefizkonzerte, Kabarettabende und Podiumsdiskussionen erwarten die Besucher. Bayern 2-Moderatoren werden auf dem Podium mit dabei sein:

"Wirtschaftswunder" – Mittwoch, 28.11.2018, 19:30 Uhr

Bayern 2-Moderatorin Jutta Prediger

Auch wenn sich 88 Prozent der Deutschen eine Wirtschaftsordnung wünschen, in der Gemeinsinn, Solidarität und Kooperation groß geschrieben werden, stehen bei einem Großteil der Firmen noch immer Gewinnmaximierung und Produktionssteigerung im Vordergrund. Über erfolgreiche Unternehmen, die ein Gewinn für Mensch, Umwelt und globale Gerechtigkeit sind, diskutiert Bayern 2-Moderatorin Jutta Prediger mit Prof. Dr. Harald Welzer, dem Gründer der Stiftung "Futurzwei", und Dr. Antje von Dewitz, der Geschäftsführerin von "Vaude". Weitere Gäste sind Henning Siedentopp, der Gründer des Modelabels "Melawear", und Maurice Attenberger, der Geschäftsführer der "GLS Bank".

"Stadt. Macht. Menschen." – Freitag, 07.12.2018, 19.30 Uhr

Bayern 2-Moderator Klaus Schneider

München ist Deutschlands Mietpreis-Königin, Hauptstadt der Luftverschmutzung, abgehängt beim Ausbau der Fahrradwege und des Öffentlichen Personennahverkehrs. Dass es auch anders geht, zeigen zukunftsweisende Initiativen und mutige Macher, die einfach anfangen und selbst gestalten. Auf dem Weltsalon-Podium sind Pfarrer Rainer Maria Schießler, Sabine Herrmann, Mitinitiatorin des Hauses "Ligsalz8", Stadtplaner Dr. Julian Petrin und Dr. Christa Müller, Vorstand der Münchner Stiftung "anstiftung", im Gespräch mit Bayern 2-Moderator Klaus Schneider.

"Land in Sicht" – Mittwoch, 12.12.2018, 19.30 Uhr

Bayern 2-Moderatorin Sybille Giel

Die industrielle Landwirtschaft hat eine mächtige Lobby, die mit großer Rhetorik die ökologischen, ethischen und sozialen Probleme auszublenden versucht. Höchste Zeit also für eine nachhaltige, menschen- und tiergerechte, solidarische Agrikultur, finden die Gäste von Bayern 2-Moderatorin Sybille Giel: Dr. Felix Prinz zu Löwenstein, Vorstand des "Bundes Ökologischer Lebensmittelwirtschaft" (BÖLW), Öko-Landwirt Florian Reiter, Stefan Beßler, Mitbegründer der Solidarischen Landwirtschaft "Stadt, Land, Beides" und Rudolf Bühler, Bio-Landwirt und Gründer der "Bäuerlichen Erzeugergemeinschaft Schwäbisch Hall".

Alle Infos zum Weltsalon

  • Öffnungszeiten: 23.11. – 31.12. bis 24 Uhr geöffnet. Am 23. Dezember schließt das Zelt ebenso wie das übrige Festival um 22 Uhr
  • Ort: Theresienwiese München
  • Der Eintritt ist bis auf wenige Veranstaltungen frei
  • Bei Podiumsdiskussionen, Live-Reportagen und Sonderveranstaltungen wird um Reservierung gebeten.

28