Bayern 2


71

Bayern 2 präsentiert Süden

Nach fünf Jahren Pause und dem gigantischen Abschlusskonzert in der Arena von Verona 2013, kehrten Werner Schmidbauer, Pippo Pollina und Martin Kälberer 2018 alias Süden 2 wieder gemeinsam auf die Bühne zurück. 2019 kam das neue Album. Seitdem sind sie wieder auf Tour.

Von: Markus Mayer

Stand: 03.12.2019

v.l.n.r.: Werner Schmidbauer, Pippo Pollina, Martin Kälberer | Bild: Backstage Promotion

10 Januar

Freitag, 10. Januar 2020

Veranstaltungsort:

Cham, Stadthalle

19 Januar

Sonntag, 19. Januar 2020

Veranstaltungsort:

Lindau, Inselhalle

20 Januar

Montag, 20. Januar 2020

Veranstaltungsort:

Hawangen, Mehrzweckhalle

21 Januar

Dienstag, 21. Januar 2020

Veranstaltungsort:

Bamberg, Konzerthalle

22 Januar

Mittwoch, 22. Januar 2020

Veranstaltungsort:

Bad Neustadt/Saale, Stadthalle

23 Januar

Donnerstag, 23. Januar 2020

Veranstaltungsort:

München, Philharmonie

28 Februar

Freitag, 28. Februar 2020

Veranstaltungsort:

Augsburg, Kongress am Park

06 März

Freitag, 06. März 2020

Veranstaltungsort:

Nürnberg, Meistersingerhalle

17 März

Dienstag, 17. März 2020

Veranstaltungsort:

Wasserburg a. Inn, Badriahalle

18 März

Mittwoch, 18. März 2020

Veranstaltungsort:

Aschaffenburg, Stadthalle

19 März

Donnerstag, 19. März 2020

Veranstaltungsort:

Dingolfing, Stadthalle

20 März

Freitag, 20. März 2020

Veranstaltungsort:

Hof, Freiheitshalle

21 März

Samstag, 21. März 2020

Veranstaltungsort:

Schrobenhausen, Alte Schweisserei

Was haben Werner Schmidbauer, Martin Kälberer und Pippo Pollina, zwei Bayern und ein gebürtiger Palermitaner, gemeinsam? Alle drei stammen aus dem Süden ihrer Heimatländer. Mit Süden ist aber mehr als bloß eine Himmelsrichtung gemeint oder ein günstiges, freundliches Klima. Der Süden hat auch mit barocker Sinnenlust zu tun und mit ungetrübter Prachtentfaltung. Es gibt hier große Kämpfer-Naturen mit einem Hang zur Anarchie. Zudem sind den Bewohnern dieser Landstriche scheinbar widersprüchliche Eigenschaften wie Aufmüpfigkeit und Wertbeständigkeit nicht unbekannt.

Wie drei Musiker über Grenzen hinweg zusammen finden

Bekannt geworden ist Werner Schmidbauer während der 80er Jahre als Moderator der Kult-Sendung "Live aus dem Alabama", ein Fernsehmagazin des Bayerischen Rundfunks, das kein kontroverses Thema scheute. Da schrieb Schmidbauer aber auch schon Lieder. Später schloss er sich mit dem Multi-Instrumentalisten Martin Kälberer zusammen.

Pollina wuchs in Palermo, der morbid schönen Hauptstadt der Insel Sizilien auf. Er arbeitete als Journalist, studierte Jura und verdingte sich bei Reisen durch Europa als Straßenmusiker. Pollina, der heute in der Schweiz lebt, dichtet und singt in mehreren Sprachen. Er ist ein neuzeitlicher Vertreter jener Troubadoure, die im Mittelalter durch Okzitanien zogen.

Pollina konzertierte bereits mit Chansonnier Georges Moustaki, mit dem Jazz-Saxophonisten Charlie Mariano, mit dem Liedermacher Konstantin Wecker, mit der Schweizer Rockband Patent Ochsner und mehrfach mit dem Team Schmidbauer-Kälberer. Da lag die Idee nahe, ein abendfüllendes gemeinsames Programm zu schreiben und ein Album zu produzieren.

Grande Finale in der Arena di Verona

Gesagt, getan. Im März 2012 begannen die Aufnahmen. Im Sommer darauf erschien das Album. Es folgte eine ausverkaufte Tour und ein legendäres Abschlusskonzert in der Arena von Verona.

YouTube-Vorschau - es werden keine Daten von YouTube geladen.

Schmidbauer Pollina Kälberer - Die ganz große Kunst (Live in der Arena di Verona) | Bild: Fame Recordings (via YouTube)

Schmidbauer Pollina Kälberer - Die ganz große Kunst (Live in der Arena di Verona)

Werner Schmidbauer, Pippo Pollina und Martin Kälberer als Süden auf Tour - präsentiert von Bayern 2.

Ticketinfo

Tickets für ausgewählte Termine gibt es bei BRticket
Telefon: 0800/59 00 594 (gebührenfrei)


71