Bayern 2


3

Streit um Abstandsregeln Ist die Windkraft noch zu retten?

Bayern verabschiedet ein neues umfassendes Klimaschutzprogramm. Doch die 10-H-Regelung zum Abstand von Windrädern zu Wohnsiedlungen bleibt. Und damit auch die Kritiker auf beiden Seiten. Ein Streit zwischen Ängsten und Chancen.

Stand: 21.11.2019

Wirtschaftsminister Peter Altmaier schlägt eine 1000 Meter Regelung für den Bau von Windkraftanlagen vor, und die Kritiker schreien auf. Dabei gilt in Bayern schon seit fünf Jahren die 10-H-Abstandsregelung, die deutlich strenger ist und meist eher einen Abstand von zwei Kilometern fordert.

Im Tagesgespräch sprach Moderator Achim Bogdahn mit Dr. Anne von Streit Geographin der LMU München über die Auswirkungen dieser Regelung, über die Ängste der Bürger und ob ein "Nein" zur Technik im Vorgarten auch verpasste Chancen bedeutet.

Wie ist Ihre Meinung?

Rufen Sie an und diskutieren Sie mit im Tagesgespräch auf Bayern 2 und in ARD-alpha! Unter der gebührenfreien Telefonnummer 0800 / 94 95 95 5 sind wir immer werktags ab 11 Uhr für Sie erreichbar. Oder abonnieren Sie unseren WhatsApp-Newsletter und schreiben Sie uns Ihre Meinung.


3