Bayern 2


18

Jetzt abonnieren! Bayern-2-Newsletter auf WhatsApp

Was ist das Thema im Tagesgespräch? Worum geht es im Gesundheitsgespräch? Dazu täglich eine Entdeckung aus dem Bayern-2-Programm als Tipp direkt aufs Handy – alles das bietet unser WhatsApp-Newsletter. Jetzt abonnieren und die ganze Vielfalt von Bayern 2 entdecken!

Stand: 25.09.2018

Symbolbild WhatsApp-Newsletter: Smartphone mit WhatsApp-Symbol | Bild: colourbox.com / Montage: BR

Unsere Neuigkeiten direkt auf Ihrem Smartphone!

Unseren neuen Newsletter bekommen Sie über den Messenger-Dienst WhatsApp oder indem Sie sich die Insta-App installieren (Erklärung s.u.). Wir schicken Ihnen maximal zwei Nachrichten pro Tag, auf die Sie uns auch antworten oder uns eine Sprachnachricht schicken können, wenn Sie möchten. Unseren Newsletter versenden wir an alle registrierten Nutzer. In dem Moment, in dem Sie antworten, wechseln wir in die Eins-zu-eins-Kommunikation, das sehen dann nur wir und Sie.

So bekommen Sie den Bayern 2 WhatsApp-Newsletter

1. Klicken Sie auf den grünen WhatsApp-Button (die Hinweise zur Alternative Insta-App finden Sie unten stehend).
2. Speichern Sie die angezeigte Handy-Nummer als Kontakt auf dem Smartphone ab (z.B. als "Bayern 2").
3. Senden Sie eine WhatApp-Nachricht (keine SMS!!!) mit dem Inhalt "Start" an diese Nummer.
4. Wenn alles geklappt hat, bekommen Sie von uns nach kurzer Zeit eine Bestätigung und den letzten Newsletter.
5. Wenn Sie auf den mitgeschickten Link klicken, können Sie aus den verschiedenen Kategorien auswählen. Natürlich können Sie auch gerne alle abonnieren. 
6. Los geht's! Ab jetzt bekommen Sie regelmäßig Nachrichten von Bayern 2!

Hinweis: Wenn Sie unsere Telefonnummer einspeichern und uns eine Nachricht senden, akzeptieren Sie automatisch unsere Datenschutzerklärung.

Aus diesen Kategorien können Sie wählen

Tagesgespräch
Jeden Werktag gegen elf Uhr schreiben Ihnen unsere Moderatoren die aktuelle Frage des Tagesgesprächs. Wenn Sie Ihre Meinung kundtun möchten, können Sie uns dann gleich eine Antwort oder eine Sprachnachricht schicken - müssen Sie aber natürlich nicht! Wir würden Ihre Antwort ggfs. in der Sendung zitieren.

Gesundheitsgespräch
Dienstag abends schicken Ihnen Moderatorin Ulrike Ostner oder Moderator Klaus Schneider das Thema des Gesundheitsgesprächs am Folgetag, dazu den Link zum vertiefenden Dossier.

Bayern 2 - Entdeckungen
Montags bis freitags ein Highlight aus dem Bayern-2-Programm für die Fahrt in den Feierabend, dazu drei Hörtipps jeden Samstag und Sonntag für ein akustisch vielfältiges Wochenende.

Sie können sich für eine oder mehrere dieser Kategorien entscheiden, aber auch einfach alle abonnieren.

Keine Lust auf WhatsApp? Es gibt eine Alternative: Die Insta-App

Wenn Sie WhatsApp nicht nutzen (wollen), können Sie alternativ die App "Insta" verwenden. Einfach oben den grünen "Insta"-Button klicken, dann wird erklärt, wie Sie die App herunterladen und nutzen können.

Wir freuen uns über Vorschläge, Lob und Kritik. Neben WhatsApp können Sie uns weiterhin auf Facebook und Twitter folgen! 

So sieht der Newsletter aus

WhatsApp-Newsletter abbestellen

Sie möchten unseren WhatsApp-Newsletter nicht mehr bekommen? Schade! Senden Sie die Nachricht "Stop", und der Versand hört auf. Wenn Sie dann noch die Nachricht "Löschen" schicken, löschen wir alle Ihre Daten unwiderruflich von unseren Servern.

Datenschutzerklärung

Wenn Sie sich für unseren Whatsapp-Service anmelden, übermitteln Sie uns Ihre Telefonnummer und die öffentlichen Profildaten Ihres Whatsapp-Kontos. Der Chatverlauf wird dabei ebenfalls gespeichert. Dies ist notwendig, damit wir die Kommunikation sowohl im Whatsapp-Newsletter-Versand als auch in der Eins-zu-eins-Kommunikation bestmöglich bereitstellen können. Eingaben für die Suchfunktion (#Suchwort) werden ebenfalls im Chatverlauf gespeichert.

Sollten Sie bei einer Umfrage über unseren Dienst teilnehmen, werden Ihre Antworten ebenfalls gespeichert und anonymisiert in die Auswertung übernommen. Entscheiden Sie sich gegen die Teilnahme bei einer Umfrage, werden keine Daten erhoben.

Wenn Sie uns eine Antwort schicken, behalten wir uns vor, diese Antwort anonymisiert im Radio-Programm zu zitieren.

Um den Dienst weiterzuentwickeln, werten wir Öffnungsraten unserer versendeten Nachrichten sowie die Klickrate auf den versendeten Links in Nachrichten aus. Diese Daten sind anonymisiert. Diese Daten werden im Auftrag des BR auf sicheren Servern gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben. Die Daten werden ausschließlich für das Versenden von Nachrichten über den WhatsApp-Nachrichten-Dienst verwendet. Wenn Sie die Telefonnummer des BR-WhatsApp-Service in Ihrem Handy als Kontakt anlegen und an diese Nummer die Nachricht "Start" an uns senden, akzeptieren Sie diese Bedingungen. Mit der Eingabe starten Sie den Dienst und ab diesem Zeitpunkt werden Ihre Daten gespeichert. 

Die vom BR gespeicherten Daten können Sie durch eine WhatsApp mit der Nachricht "löschen" wieder entfernen lassen. 

Bitte beachten Sie jedoch die WhatsApp-Bedingungen: Wenn Sie WhatsApp auf Ihrem Handy installieren und nutzen, stimmen Sie den Allgemeinen Geschäftsbedingungen von WhatsApp zu. Diese beinhalten unter anderem, dass Sie der WhatsApp Inc. Zugriff auf Ihre Telefonnummer und die auf Ihrem Telefon gespeicherten Kontakte gewähren. Die Daten werden auf den Servern von WhatsAppgespeichert. Darauf hat der BR keinen Einfluss.

Allgemeine Geschäftsbedingungen von WhatsApp


18