Bayern 2


24

So war der Abend im Münchner Funkhaus radioSpitzen live vor Ort mit Martina Schwarzmann, Stefan Kröll und Mathias Kellner

Am 7. Dezember luden die "radioSpitzen live vor Ort" zum fünften Mal zu einem radioSpitzen spezial ins Studio 2 des BR Funkhauses ein. Mit dabei: die vielfach preisgekrönte Kabarettistin Martina Schwarzmann, der hintersinnige Geschichtenerzähler Stefan Kröll und der niederbayerische Liedermacher Mathias Kellner.

Stand: 28.12.2018

"Die spielt ned Theater, die is‘ echt"

Martina Schwarzmann, Jahrgang 1979, ist seit fast zwanzig Jahren nicht nur in Bayern sehr erfolgreich unterwegs. Auf der Bühne sitzt sie nahezu regungslos auf ihrem Barhocker, erzählt und singt vom ganz normalen Wahnsinn im Alltag einer dreifachen Mutter, Landwirtsfrau und Künstlerin. Lässt mit viel Witz, jeder Menge Komik, einer schier überbordenden Phantasie und unbändigen Lust an schrägen und skurrilen Geschichten ihr Publikum an ihrem Leben teilhaben. Und trifft mit ihrem aktuellen, inzwischen sechsten Bühnenprogramm „genau Richtig!“ einmal mehr – na? - richtig - genau ins Schwarze. Ist ganz nahe bei ihrem Publikum. Dass sie offenbar so vielen Menschen aus der Seele spricht, ist zweifellos eines ihrer Erfolgsheimnisse.

"Ich bin nicht bei Facebook, ich bin bei mir!"

Martina Schwarzmann

Geschichte und Geschichten

Obwohl Stefan Kröll inzwischen zu den Aufsteigern der bayerischen Kleinkunstszene gehört, führt der gelernte Schreiner immer noch ein Doppelleben. Tagsüber an der Werkbank, abends auf der Bühne. Der Weg dorthin keineswegs immer einfach. Kröll, der in früheren Jahren als Hochzeitslader auftrat, ist alles andere als ein Comedien oder Kabarettist im herkömmlichen Sinne. Geschichte und Geschichten sind bei ihm eng verknüpft, wie in seinem jüngsten Programm "Gruam - Bayern von unten", in dem Kröll tief in die bayerische Unter- und Sagenwelt eintaucht. Dabei lässt er der Faszination an Abgründen freien Lauf und wirft gewohnte Sichtweisen charmant über Bord. Richtig saukomisch wird’s, wenn er sich dann noch ans Klavier setzt, um eine Hymne auf die Leidensfähigkeit eines Sechziger-Fans anzustimmen.

"Hemdsärmelige Poesie" mit vui Gfui

2014 entdeckte Mathias Kellner die Mundart für sich und machte sich fortan mit Geschichten aus seiner Kindheit und Jugend einen Namen als bayerischer Singer-Songwriter. Daran knüpft seine viertes Soloalbum „Tanzcafé Memory“ an. Doch erzählt Mathias Kellner diesmal keine nostalgischen Geschichten, sondern versucht in den neuen Songs vor allem ein bestimmtes Gefühl zu transportieren. Mit unverwechselbarer Stimme, getragen allein vom Sound seiner akustischen Gitarre. Das gelingt ihm sehr eindrucksvoll in Liedern wie „De fadn Dog“ – eine sentimentale Beschreibung sterbenslangweiliger Sonntagnachmittage auf dem Land.

Sendetermine auf Bayern 2

31.12.2018, 22.05 – 23.50 Uhr
01.01.2019, 10.05 Uhr (Teil 1)
01.01.2019, 17.05 Uhr (Teil 2)
11.01.2019, 14.05 Uhr (Highlights)
12.01.2019, 20.05 Uhr (Wdh.)


24