Bayern 2 - Zündfunk


28

Zum Tod von Peter Thomas Ein Besuch beim Filmkomponisten von Raumpatrouille Orion

Peter Thomas hat Musik für große Filme geschrieben. Mit 94 Jahren ist er nun verstorben. Vor acht Jahren hat ihn unser Autor Markus Heidingsfelder auf seinem Anwesen in Lugano besucht und mit ihm über seine Musik und sein Leben gesprochen. Seitdem waren sie Freunde.

Von: Markus Heidingsfelder

Stand: 20.05.2020

Peter Thomas hat unter anderem den Score für die Serie RAUMPATROUILLE ORION geschrieben. | Bild: picture alliance/United Archives

Man sagt ihm nach, schon nach ein paar Takten würde man ihn erkennen. Er hat die Musik geschrieben für die Jerry Cotton und Edgar Wallace Filme. Quentin Tarantino hat mal bei ihm angerufen und um Amtshilfe gebeten. Deshalb landete sein Berliner Big Band Sound auch im George Clooney- Regiedebüt „Confessions of a dangerous mind“ mit George Clooney. Am bekanntesten wurde Peter Thomas aber für den legendären Score von Raumpatrouille Orion. Vor 8 Jahren haben wir den großen Komponisten auf seinem Anwesen am Luganer See besuchen dürfen. Und er hat aus seinem Leben und von seiner Musik erzählt. .

Am 17. Mai ist Peter Thomas nun im Alter von 94 Jahren in seiner Wahlheimat Lugano verstorben. Wir wiederholen unsere Sendung aus dem Jahr 2012.


28