Bayern 2 - Zündfunk

Generator Podcast Das Buch "Revolusi": David van Reybrouck erzählt die Geschichte Indonesiens neu

Nach dem Antisemititsmus-Skandal auf der Documenta Kassel wird es längst Zeit, die Geschichte Indonesiens neu und mit Hintergrund zu erzählen. Das Buch "Revolusi" von David van Reybrouck lehrt über die koloniale Geschichte des südostasiatischen Inselstaat, über globale Ungleichheiten und den Klimawandel.

Author: Florian Fricke

Published at: 7-10-2022

In "Revolusi"untersucht David van Reybrouck - belgischer Historiker, Philosoph und Autor - die jahrhundertelange Kolonialgeschichte des heutigen Indonesiens und seine Emanzipation nach 1945. Van Reybrouck hatte 2010 mit seinem ersten Sachbuch Kongo seinen Durchbruch als Autor. Allein die Originalausgabe verkaufte sich über 300.000 Mal.

In "Kongo" ist schon alles angelegt, was auch die Grundlage von "Revolusi" ist: Van Reybrouck ist überzeugter Anhänger der Oral History. Zeitzeugen oder deren Nachkommen sind für ihn neben der akribischen Recherche in Archiven die Basis einer lebendigen Geschichtsschreibung. Sechs Jahre Arbeit stecken in dem Buch, für das er sogar die Amtssprache Bahasa Indonesia lernte und bis nach Japan und Nepal reiste. Es wartet mit einigen historischen Überraschungen auf.

Von Indonesien über die Dokumenta bis zum Klimawandel

Die Veröffentlichung der deutschen Übersetzung fiel zusammen mit dem Ende der skandalbehafteten Documenta 15 in Kassel, der weltgrößten Kunstausstellung mit ihrer wahrscheinlich umstrittensten Ausgabe. Kuratorisch verantwortlich dafür zeigte sich das indonesische Künstlerkollektiv ruangrupa. Viel zu kurz kam dabei die Beschäftigung mit ihrem Heimatland. Und so erscheint "Revolusi" vielleicht gerade rechtzeitig, um die kritische Öffentlichkeit zumindest nachträglich mit einigen wichtigen Hintergrundinformationen zu versorgen. Neben der Aufarbeitung von nationalen kolonialen Episoden geht es auch um die großen Zusammenhänge der globalen Ungleichheit und letztlich um die nun alles bestimmende Katastrophe, den Klimawandel.

In diesem Podcast sprechen: David von Reybrouck, belgischer Historiker, Philosoph und Autor und Florian Fricke.

Mit einem Klick auf das Bild startet Ihr die Sendung. Und hier könnt Ihr den Generator-Podcast im Feed abonnieren!