Bayern 2 - Zündfunk


3

#failoftheweek Mach Witze über Corona - aber bitte keine schlechten

Social Distancing, Hamsterkäufe, Isolation und Quarantäne. So wirklich witzig ist das alles nicht. Darf man überhaupt Corona-Witze machen? Prinzipiell ja, meint Christian Schiffer. Wenn sie denn witzig sind.

Von: Christian Schiffer

Stand: 27.03.2020

Symbolbild: Bunte Smileys auf einem Tor | Bild: picture-alliance/dpa

Man kann ja viel Schlechtes über Corona sagen, aber für die Humor-Produktion ist das Virus gerade unerlässlich. Ist das jetzt lustig? Naja, aber zumindest ist es wahr. Das Internet ist voll mit Corona-Witzen und witzigen Corona-Memes. Da werden Videos der ausgestorbenen Innenstädte mit dramatischer The-Walking-Dead-mäßiger Musik unterlegt.

Tweet-Vorschau - es werden keine Daten von Twitter geladen.

The Greek Analyst 16.03.2020 | 19:52 Uhr “Experts recommend sticking to your daily routine even when working from home” New Yorkers and Londoners: https://t.co/tsbMaYxJoq

“Experts recommend sticking to your daily routine even when working from home”
New Yorkers and Londoners: https://t.co/tsbMaYxJoq | Bild: GreekAnalyst (via Twitter)

Da werden Witze gemacht über das Arbeiten im Homeoffice, über #socialdistancing und #stayathome und klar - über Corana-Bier. Und dann, das wichtigste Subgenre der Corona-Witze: Die Klopapier-Witze. Bildtafeln, auf denen steht "How do you pay? Visa, Mastercard, Klopapier?". Oder wir sehen Leute, die um Klopapier pokern.

YouTube-Vorschau - es werden keine Daten von YouTube geladen.

Dank Corona wervoller als Gold , Klopapier Poker | Bild: Witziges auf Deutsch (via YouTube)

Dank Corona wervoller als Gold , Klopapier Poker

Und dann eine filmreife Geldübergabe zwischen zwei Gangstern, nur eben mit Klopapier anstatt mit Geld. Aber darf man das? Viele empören sich im Netz darüber, dass man Witze über ein Virus macht, das für viele Menschen tödlich ist. Darf man also Witze machen über Corona? Man darf nicht nur, man sollte sogar, sagt der Psychologe Sebastian Bartoschek: "Wir brauchen diesen Humor. Wir brauchen möglichst viel Lachen, wir brauchen möglichst viel über blöde Corona-Witze, weil es dadurch für uns leichter erträglich wird. Das hat der Mensch zu allen Zeiten und in allen schrecklichen Situationen getan, selbst in der schlimmsten Katastrophe, die die Menschheit je erlebt hat, nämlich im Holocaust. Auch da sind sogar Witze aus den KZs überliefert, die die Gefangenen sich erzählt haben. Also dieses Medium Humor scheint ein unglaublich wirkmächtige zu sein, und es ist so das Letzte, was den Menschen bleibt. Wenn du nichts machen kannst, kannst du dich wenigstens noch darüber lustig machen. Dadurch stellst du dich über das Subjekt Deiner Angst und nimmst ihr ein Stück weit den Schrecken."

Micky Beisenherz bringt es auf den Punkt

"Wer jetzt befindet, dass das mit dem Humor jetzt mal aufzuhören hat, hat nicht begriffen wie ernst die Lage ist", das hat Micky Beisenherz letztens getwittert und selten hat wohl jemand eine Sache so genailed wie der Moderator in diesem einen Tweet.

Tweet-Vorschau - es werden keine Daten von Twitter geladen.

Micky Beisenherz 17.03.2020 | 12:39 Uhr Wer jetzt befindet, dass das mit dem Humor jetzt mal aufzuhören hat, hat nicht begriffen wie ernst die Lage ist.

Das heißt aber nicht, dass es nicht auch eine dunkle Seite der Corona-Witze gibt. "Das Coronavirus ist wie die Pasta. Die Chinesen haben sie erfunden und die Italiener haben sie verbreitet", witzelte der Künstler Ai Weiwei auf Instagram.

Instagram-Vorschau - es werden keine Daten von Instagram geladen.

aiww 05.03.2020 | 16:01 Uhr

 | Bild: aiww (via Instagram)

Manche Corona-Witze sind rassistisch, schmierlappig und mariobarthig. Und damit kommen wir zum zweiten wichtigen Subgenre der Corona-Witze: Der Corona-Witz, der einfach kein bisschen lustig ist. Dankenswerterweise hat Bild.de ein paar herausragende Exemplare gesammelt, wenngleich natürlich unfreiwillig. Zum Beispiel den hier: "Gestern kamen zwei Leute mit Mundschutz in die Bank. Gott sei Dank war das nur ein Überfall und wir haben uns schnell beruhigt."

Deswegen hier zum Schluss das wichtigste Do and don't für Humor in Corona-Zeiten: Mach Witze, aber mach keine schlechten Witze. Wir haben doch gerade ohnehin nicht so viel zu lachen. 


3