Bayern 2 - Zündfunk


20

"The Ascension" Sufjan Stevens steigt mit einem Höllenritt durch das kaputte Amerika in den Pophimmel auf

Es fängt an wie ein Gebet: Ascension. Verspulter Chorgesang, dazu spielt Sufjan Stevens den Synthesizer wie eine Orgel - das Credo: Schluss mit dem Glauben und der Vaterlandsliebe! Wunderbare Protestsongs in samtweicher Hülle.

Von: Matthias Hacker

Stand: 28.09.2020

Am Anfang war das Wort: "Make Me An Offer I Cannot Refuse" – Mach mir ein Angebot, das ich nicht ablehnen kann. Wer spricht hier eigentlich zu uns? Will uns der Teufel übers Ohr hauen? Vorm inneren Auge taucht gleicht Donald Trump auf – der selbsternannte Great Dealmaker, so great, dass er kaum Steuern zahlen will. Aber hier spricht nicht Trump – hier predigt Sufjan Stevens.

YouTube-Vorschau - es werden keine Daten von YouTube geladen.

Sufjan Stevens - Make Me An Offer I Cannot Refuse [Official Audio] | Bild: Sufjan Stevens (via YouTube)

Sufjan Stevens - Make Me An Offer I Cannot Refuse [Official Audio]

"Show me the face of the radical dream
There's no time for innocence
Make me an offer I cannot refuse"

Wie sieht dein radikaler Traum aus?

„Es ist nicht die Zeit für Unschuld, zeig mir, wie dein radikaler Traum ausschaut.“ Sufjan Stevens lässt uns in diesem Song keine Wahl – so kurz vor der Wahl. Und stellt nochmal alles in Frage: nicht nur Trump, sondern das ganze System, die Kultur der USA und auch seine Identität.

Deshalb müssen wir uns von hinten diesem Monster-Album nähern: „Ascension“ endet nach 15 Songs mit dem, man könnte sagen, Erweckungserlebnis dieses Albums: Das 12-minütige Epos „America“ hat er schon vor sechs Jahren geschrieben, weit vor Donald Trump. Der damals noch gläubige Songwriter flehte damals fast – womöglich in Richtung Gott: „Don't do to me, what you did to America.“ Und weiter:

"The dove flew to me like a vision of paranoia
I have loved you like a dream
I have kissed your lips like a Judas in heat
I have worshiped, I believed
I have broke your bread for a splendor of machinery"

YouTube-Vorschau - es werden keine Daten von YouTube geladen.

Sufjan Stevens - America [Official Audio] | Bild: Sufjan Stevens (via YouTube)

Sufjan Stevens - America [Official Audio]

Schluss mit dem Glauben und der Vaterlandsliebe

Sufjan hat die USA geliebt wie einen Traum, die Lippen der Vereinigten Staaten wie ein Judas geküsst, der Nation gehuldigt, an sie geglaubt. Die biblischen Vergleiche sind offensichtlich. Aber auf „Ascension“ macht er jetzt mit beidem Schluss – mit dem Glauben und der Vaterlandsliebe. Er rechnet mit den USA ab – und mit sich. Der Traum: zerplatzt, das System ist krank.

Der Song „America“ ist die Blaupause dieses Album – sozusagen das „Alpha“. Und es lohnt sich, weiter auf Sufjans Wortwahl zu achten. Schrill und alarmierend ist sie: In „Run Away With Me“ singt er: „Sie terrorisieren uns und verwirren uns. Sie schüren Angst und sähen Zweifel. Sie wollen uns paralysieren“. Der ständige Whataboutism der US-Regierung, die Strohfeuer und Ablenkungsmanöver.

YouTube-Vorschau - es werden keine Daten von YouTube geladen.

Sufjan Stevens - Run Away With Me [Official Audio] | Bild: Sufjan Stevens (via YouTube)

Sufjan Stevens - Run Away With Me [Official Audio]

"And I say, Love, they will terrorize us with new confusion
With the fear of life that seeks to bring despair within
And they will paralyze us with new illusions
Let the dead revive the beast within"

Protestsongs in samtweicher Hülle

Mit dem ominösen „Sie“, das er anspricht, ist dabei kein Geheimbund, kein Verschwörungszirkel gemeint. Denn es passiert doch ganz offen – vor unseren Augen und Kameras. Sufjans Gegenmittel ist: „Love“ – „Liebe“ ein Wort, das so oft auf diesem Album fällt wie kein anderes.

YouTube-Vorschau - es werden keine Daten von YouTube geladen.

Sufjan Stevens - Tell Me You Love Me [Official Audio] | Bild: Sufjan Stevens (via YouTube)

Sufjan Stevens - Tell Me You Love Me [Official Audio]

"(My love) Right now, I could use a change of heart
(My love) Or a kiss before everything falls apart
(My love) Can you tell me this love will last forever? (Tell me you love me)
(My love) As the world turns, making such a mess
(My love) What's the point of it when everything's dispossessed?"

Der Sufjan Stevens von heute will ein sensibler Systemchanger sein, kein Punk, sondern einer, der seine Protestsongs in samtweiche Folktronica-Melodien hüllt. „Video Game“ klingt nach 80er Jahre Synthie-Pop, ist inhaltlich aber eine Art „Realitycheck nach Immanuel Kant“:

YouTube-Vorschau - es werden keine Daten von YouTube geladen.

Sufjan Stevens - Video Game [Official Music Video - feat. Jalaiah] | Bild: Sufjan Stevens (via YouTube)

Sufjan Stevens - Video Game [Official Music Video - feat. Jalaiah]

"I don’t wanna love you if won’t receive it
I don’t wanna save the world that way
I don’t wanna be your personal Jesus
I don’t wanna play your video game"

Sufjan Stevens will kein Personal Jesus sein

Amerika, brich aus deiner selbstverschuldeten Unmündigkeit! Ihr müsst dieses Spiel nicht mitspielen! Gilt das schon als eindeutige Wahlempfehlung? Sufjan Stevens will nicht unser Personal Jesus sein, nicht der rettende Heiland. Er ist nicht abgehoben. Aber er hat hörbar eine Mission, er liebt ja Konzeptalben: Auf seinen früheren Werken konnte man noch eine gewisse Heimatverbundenheit und einen Stolz heraushören. Mit „Ascension“ geht ein Riss durch diese Verbindung. Musikalisch verschränkt Sufjan dabei sein frickliges Album "Age Of Adz" und die Ambient-Platte „Aporia“.  Schicht für Schicht, Loop für Loop baut er vertrackte Beats auf sphärischen Synthesizer-Nebelschwaden auf. Dazu der engelsgleiche Gesang.

YouTube-Vorschau - es werden keine Daten von YouTube geladen.

Sufjan Stevens - Goodbye to All That [Official Audio] | Bild: Sufjan Stevens (via YouTube)

Sufjan Stevens - Goodbye to All That [Official Audio]

„Ascension“ können wir ganz säkulär als politische Selbstermächtigung interpretieren. Oder wir beziehen die Spiritualität und das religiös geprägte Weltbild von Sufjan Stevens mit ein. Dann ist „Ascension“ zugleich ein Höllenritt durch das kaputte Amerika – und gleichzeitig eine Himmelfahrt – in den Pophimmel. Die großen Engelsschwingen zieht er sich live immer schon an, jetzt hat er auch die frohe Botschaft und die prophetische Musik dazu.

YouTube-Vorschau - es werden keine Daten von YouTube geladen.

Sufjan Stevens - Lamentations [Official Audio] | Bild: Sufjan Stevens (via YouTube)

Sufjan Stevens - Lamentations [Official Audio]


20