Bayern 2 - Zündfunk


3

München, 27. & 28.01.2018 THE FOLKY SIDE OF TOWN

Macht euch bereit! Die Münchner Folk- und Singer-Songwriter-Szene Festival hebt ihr erstes Festival aus dem Boden. Alive and kicking...

Von: Vereinsheim

Stand: 28.01.2018

The Folky Side Of Town | Bild: Johannes Dobroschke, The Folky Side of Town

27 Januar

Samstag, 27. Januar 2018, 20:00 Uhr

& 28.01.2018 - Lustspielhaus + Vereinsheim, Occamstrasse 8, 80802 München:

Tickets ab 27,55 €

“Mei, dahoam is’ immer no am scheensten”. So oder so ähnlich hallte es durch den Kopf von Joe Dobroschke, Sänger und Songwriter der Band Dobré, als er 2015 nach drei langen Jahren im Londoner Exil wieder zurück nach München kam und sich die hiesige Musikszene anschaute und -hörte. Besonders im Bereich Folk und Singer-Songwriter, sozusagen dem Kerngeschäft von Dobré, hatte sich einiges getan: die “alten” Bands wie Balloon Pilot oder Impala Ray wurden immer besser, während neue, junge Künstler wie Jordan Prince und AMI den Laden so richtig aufmischten. Kurz: die Szene musste sich vor keiner Stadt der Welt verstecken!

The Folky Side Of Town | Bild: Johannes Dobroschke, The Folky Side of Town

Am letzten Januar-Wochenende 2018 ist es nun soweit, im Lustspielhaus und im Vereinsheim in München-Schwabing findet zum ersten Mal THE FOLKY SIDE OF TOWN statt, ein Festival von, für und mit der Münchner Folk- und Singer-Songwriter-Szene. Am Samstagabend kann man in der besonderen Atmosphäre des Lustspielhauses mit Dobré, Balloon Pilot und The Moonband drei fantastische Bands erleben, die ihre Inspirationen aus ganz verschiedenen Richtungen beziehen. Dobré verbinden Garagen-Folk und Sixties-Bluesrock-Elemente mit aktuellem Indie-Pop; Balloon Pilot feiern die großen Songwriter wie Elliott Smith, Ron Sexsmith oder Nick Drake und The Moonband leben den großen Breitband-Americana-Traum. Am Sonntagvormittag stehen zum “Folk-Frühschoppen” im Vereinsheim drei Ausnahme-Songwriter auf der Bühne: Der Expat Jordan Prince aus New Orleans bereichert München mit seinem raffinierten Südstaaten-Songwriting, Henny Herz hat bisher noch jeden mit ihrer Stimme und ihrer Vielseitigkeit vom Stuhl geworfen und Antun Opic verwandelt jeden Laden innerhalb weniger Takte in eine verrauchte Gypsy-Folk-Spelunke.

Natürlich ist dieses Line-Up nur ein kleiner Ausschnitt aus dem, was München und Umland in Sachen Folk zu bieten haben. Angela Aux, Lost Name, LischKapelle oder auch Burkini Beach haben ebenso die Münchner Musiklandschaft geprägt. Darum ist geplant, THE FOLKY SIDE OF TOWN regelmäßig stattfinden zu lassen und stetig zu erweitern, damit die Folk- und Singer-Songwriter-Szene auch über die Stadtgrenzen hinweg bekannt wird.


3