Bayern 2 - Zündfunk

Die Utopie der Woche Natasha A. Kelly: „Afrofuturismus ist ein guter Weg, sich die Zukunft vorzustellen“

Ein Beitrag von: Julia Fritzsche und Mariia Fedorova

Stand: 07.04.2021

Um Videos oder Audios abzuspielen, benötigen Sie einen Browser, der HTML5-Video abspielen kann oder eine aktuelle Version des kostenlosen Adobe Flash Players sowie aktiviertes JavaScript. Sun Ra Arkestra - Queer Notions | Bild: Strut Records (via YouTube)

Von Beyoncé bis Black Panther: Afrofuturismus ist Teil der Popkultur. Warum es eigene Utopien für Schwarze Menschen braucht und was Afrofuturismus so aktuell macht, erklärt die Künstlerin und Wissenschaftlerin Natasha A. Kelly.

Audioqualität

XL
MP3
224 Kbit/s
für DSL
9 MB
M
MP3
128 Kbit/s
für UMTS
6 MB

Benutzerhinweis

Klicken Sie auf den dunklen Button (mit der Qualitätsangabe: XXL, XL, L, M, S, XS), um das Video oder Audio zu öffnen oder herunterzuladen. Mit der rechten Maustaste können Sie die Datei auf Ihrem Computer speichern. Mit der linken Maustaste können Sie das Video direkt ansehen bzw. das Audio anhören, wenn Ihr Browser über das entsprechende Abspiel-Plugin verfügt.