Bayern 2 - Zündfunk

SayNoToRacism! Schwarze Spieler Englands werden rassistisch angefeindet - diese Tweets geben Hoffnung

Gewinnen sie, sind sie Engländer, verlieren sie, Ausländer: Marcus Rashford, Jadon Sancho und Buyako Saka wurden nach dem EM-Finale Opfer rassistischer Hasstiraden im Netz. Doch das Netz stellt sich hinter sie.

Von: Valerie Trebeljahr

Stand: 12.07.2021

#SayNoToRacism - Tweet von Global Love Affair | Bild: Global Love Affair / Twitter Screenshot

Marcus Rashford, Jadon Sancho und Buyako Saka scheiterten im Elfmeterschießen im EM-Finale Italien gegen England. Der frustrierte Internetmob war nicht zu bremsen, kurz nach Abpfiff ging der rassistische Shitstorm los. Vor allem auf Instagram wurde gehatet und beleidigt. Es wurde generell zu Gewalt gegen Schwarze Menschen aufgerufen.

Tweet-Vorschau - es werden keine Daten von Twitter geladen.

Stephan Anpalagan Weil drei schwarze Fußballer die Elfmeter für England verschossen haben, trendet nun auf Twitter das N-Wort. Nachdem Twitter den Hashtag in "SayNoToRacism" umgewandelt und in die Trends gelegt hat, rufen Menschen nun dazu auf, "SayYesToRacism" in die Trends zu bringen. /1

Der englische Fußballverband distanzierte sich noch in der Nacht:

Tweet-Vorschau - es werden keine Daten von Twitter geladen.

FA Spokesperson https://t.co/MQoVHCYUfy

https://t.co/MQoVHCYUfy | Bild: FAspokesperson (via Twitter)

Und auch Prinz Wiliam, der mit Frau und Sohn George das Spiel im Stadion angeschaut hatte, war sichtlich schockiert:

Tweet-Vorschau - es werden keine Daten von Twitter geladen.

The Duke and Duchess of Cambridge I am sickened by the racist abuse aimed at England players after last night’s match. It is totally unacceptable that players have to endure this abhorrent behaviour. It must stop now and all those involved should be held accountable. W

Der englische Musikproduzent und Mitglied der legendären Band Portishead Geoff Barrow zog seinen Hut vor dem erst 19-jährigen Saka.

Tweet-Vorschau - es werden keine Daten von Twitter geladen.

🏴‍☠️ Geoff Barrow 🏴‍☠️ He’s just 19 More senior players wouldn’t take one He stepped up. #Saka 👍👍 https://t.co/22Tbd8v2I1

He’s just 19
More senior players wouldn’t take one
He stepped up.
#Saka 👍👍 https://t.co/22Tbd8v2I1 | Bild: jetfury (via Twitter)

Liam Gallaghers Tweet "Love Saka", den er aber wohl vor dem rassistischen Shitstorm absetzte, hat inwzischen mehr als 72.000 Likes.

Tweet-Vorschau - es werden keine Daten von Twitter geladen.

Liam Gallagher Love saka

Tweet-Vorschau - es werden keine Daten von Twitter geladen.

GlobeLoveAffair 🌎❤️✈️ Regardless of who you support, please let’s get behind these three 🦁🦁🦁 and let’s all show them some love ❤️ The abuse they have been getting is beyond disgraceful! I stand with #Saka I stand with #Rashford I stand with #Sancho #SayNoToRacism #Euro2020Final https://t.co/DQTIaymIxw

Regardless of who you support, please let’s get behind these three 🦁🦁🦁 and let’s all show them some love ❤️ The abuse they have been getting is beyond disgraceful!
I stand with #Saka
I stand with #Rashford
I stand with #Sancho
#SayNoToRacism #Euro2020Final https://t.co/DQTIaymIxw | Bild: GlobeLoveAffair (via Twitter)

Und auch in Deutschland sorgt der rassistische Ausfall britischer Fußballfans für Empörung - mit dem Hinweis, dass so etwas genauso gut hierzulande passieren könnte. Am besten auf den Punkt bringt es dieser Tweet:

Tweet-Vorschau - es werden keine Daten von Twitter geladen.

Daniella Domokos #SayNoToRacism gesehen bei @ayadoingthings https://t.co/ImfuJRf4qe

#SayNoToRacism gesehen bei @ayadoingthings https://t.co/ImfuJRf4qe | Bild: Akoneira (via Twitter)

Tweet-Vorschau - es werden keine Daten von Twitter geladen.

Lady Bitch Ray Was ist daran neu, dass Männerfußball seit eh und je eine Nationalismus, Rassismus und Sexismus fördernde und (re)produzierende Sportart ist ..? Deshalb boykottiere ich‘s seit es mich gibt #SayNoToRacism #SayNoToSexism

Tweet-Vorschau - es werden keine Daten von Twitter geladen.

Cem Özdemir Lasst es uns nicht zu einfach machen. Fußball ist nicht das Problem. Das Problem heißt #Rassismus. Und den hat England keineswegs exklusiv. #SayNoToRacism

Tweet-Vorschau - es werden keine Daten von Twitter geladen.

Aminata Touré Hatte gehofft, dass keine Schwarzen Spieler die Elfmeter schießen müssen, weil klar war, dass sie mit rassistischem Dreck beworfen werden, sollten sie nicht gewinnen. Und dieser Gedanke ist schon bitter, weil man genau weiß, dass man nur akzeptiert wird, wenn man gewinnt.

Manche Anfeindungen im Netz dürften Hatern im UK den Job kosten. Auf ein Meme verkürzt, sieht das mit britischem Humor so aus:

Tweet-Vorschau - es werden keine Daten von Twitter geladen.

Nick Pettigrew Morning, all. Here’s hoping. https://t.co/2ce4YGMxKR

Morning, all. Here’s hoping. https://t.co/2ce4YGMxKR | Bild: Nick_Pettigrew (via Twitter)

Und Humor à la Sonneborn:

Tweet-Vorschau - es werden keine Daten von Twitter geladen.

Martin Sonneborn Wenn man englische Hooligans bei Wish bestellt... Smiley! #englandfans https://t.co/arOueoPSTY

Wenn man englische Hooligans bei Wish bestellt...
Smiley! #englandfans https://t.co/arOueoPSTY | Bild: MartinSonneborn (via Twitter)

Bleibt zu hoffen, dass den rassistischen Ausfällen konsequent nachgegangen wird. Und dass die UEFA konsequent reagiert: Denn Rassisten darf man nicht das Spiel überlassen.