Bayern 2 - Zündfunk


5

Zündfunk präsentiert VERSCHOBEN: Raut Oak Fest 2020

Das Raut Oak Fest wurde auf den 14.-16. August verschoben. Aber, was ist das jetzt eigentlich genau, dieses "Raut Oak Fest"? Christian (der Organisator und Chef vom Raut Oak) wurde schon nach ein paar Monaten Ehe wieder geschieden, quasi noch vor der eigentlichen großen Hochzeitsfeier. Ja, blöde Sache war das, aber Schwamm drüber, denn diese „Scheidungsparty“ war: echt super.

Von: Nina Paun

Stand: 26.02.2020

Raut Oak Fest 2020 | Bild: Raut Oak Fest

14 August

Freitag, 14. August 2020, 17:00 Uhr

bis 16.08. 2020, Murnau - Riegsee::

Tickets: Wochenendticket: 95,- Euro // Kombiticket Fr&Sa 75,- Euro // Kombi Sa+So 75,- Euro // Tagesticket Fr 45,- Euro // Tagesticket 55,- Euro / Tagesticket So 45,- Euro

Sie fand auf einer wunderbar malerisch gelegenen Wiese statt, die "Raut" genannt wird. (Äh, das kommt euch komisch vor? Tja, die Bayern neigen dazu, einfach allem, was sie besitzen, Namen zu geben: Kühen, Häusern, Wiesen… Ganz normal hier.) Also: „Raut“.  Dann stand da eine alte Eiche in der Mitte. Ja, genau, also: „Oak“.
Und dann waren da noch ein paar nette Leute und ein Grill und ein paar Bier und jede Menge Musik, also: das „Fest“. (Eigentlich ist da auch noch ein See und die Berge, aber die haben wohl irgendwie nicht mehr in den Namen mit reingepasst, sorry.)

- DAS RAUT OAK FEST WURDE AUF DEN 14.-16. AUGUST VERSCHOBEN -


Das war also das allererste „Raut Oak Fest“. Und alle, die dabei waren, fanden es saugeil. Also dachte sich der Christian im Jahr darauf: Gut, dann mach ich das halt nochmal. Und es war wieder saugeil. Also wollte er es das Jahr drauf wieder veranstalten – aber diesmal mit Bands, denn er ist ein echter Fan von richtig guter Musik, von Underground-Musik. So die Richtung: Deep Blues, Heavy Blues, Garage, Psychedelic, Blues Rock. (Wenn ihr wissen wollt, was das genau bedeutet: Hier sind die Line-Ups der vergangenen Jahre.)

Und gleichzeitig ist er auch echt praktisch veranlagt. Im echten Leben ist er Messeveranstalter, also baut er das ganze Fest auch noch selbst auf, zusammen mit zwei Freunden. (Ja, echt!) Aber es helfen natürlich die ganze Familie und ganz viele Freunde mit, sonst würde so etwas ja gar nicht gehen. Also: Das Raut Oak Fest ist nicht so ein riesiges Kommerz-Festival, sondern ein echt cooles, nettes, entspanntes, alternatives und auch echt nachhaltiges Fest. Alles ist regional: der Platz, die Helfer, das Essen und das Bier. Nein, die Bands nicht. Also nicht unbedingt. Aber: Sie sind saugut.

Gut, wo waren wir eigentlich? Ah, ja, also: Wie wurde nun das Raut Oak zu einem echten Festival? Nun, erst kam eine Band an einem Abend und spielte vor 30 Leuten, und dann wurden es mehr und mehr; also Abende, Bands und Leute. Irgendwann waren es dann drei Tage, über 20 Bands und über 600 Leute. Also, das war jetzt die absolute Kurz-Version. In einer ausführlichen Geschichte würden verschiedene Bühnen, verschiedene Musik, verschiedene Menschen, ja sogar verschiedene Wiesen drin vorkommen. Um ehrlich zu sein: Auch Gewitter und sogar Hagel würden darin tragende Rollen spielen. Und natürlich jede Menge Kohle, die da reingesteckt und nie wieder gesehen wurde. Nerven vermutlich auch.

Aber das einzige was zählt, ist: Er hat niemals aufgegeben.
Warum?
„Wegen der Magie“, sagt er. 
Ja, die ist tatsächlich da.
Jedes Jahr wieder. 
Versprochen.

Und hier geht's zum wunderbaren Line-Up - Bäm


5