Bayern 2 - Zündfunk

Netz & Kultur

David Byrne, Talking Heads, 1984 | Bild: picture alliance / Everett Collection Morgen | 19:05 Uhr BAYERN 2 zum Audio Drummer Chris Frantz erinnert sich Der Beat der Talking Heads

Mitte der 70er Jahre gründete Chris Frantz mit seiner späteren Ehefrau Tina Weymouth und dem Kunststudenten David Byrne die Talking Heads. Im Interview erzählt der Schlagzeuger von den Anfängen der Band in der New Yorker Punk-Szene, von dem schwierigen Verhältnis zu Byrne, von den Aufnahmen legendärer Alben wie "Fear of Music" und von dem eher zufällig entstandenen Nebenprojekt The Tom Tom Club. Frantz' Biografie "Remain in Love" ist 2020 erschienen. [mehr]

Zeichnung einer nachdenklichen Frau, die von Gedankenwolken umgeben ist | Bild: Colourbox 07.03. | 22:05 Uhr BAYERN 2 zum Audio Generator Podcast Das Impostor-Phänomen lässt uns denken, nichts zu können – zu Unrecht!

"Irgendwann fliege ich auf. Dann merken alle, dass ich eigentlich gar nichts kann..." Ein großer Teil der Menschheit kennt dieses Gefühl. In den letzten Jahren haben sich immer mehr Prominente wie Michelle Obama, Tom Hanks oder Phoebe Bridgers dazu bekannt. Woher kommt das sogenannte Impostor-Phänomen, warum leiden vor allem Frauen darunter - und was kann man dagegen tun? [mehr]

Die Autorin Theresa Hannig | Bild: Privat zum Audio Mein Ding mit 16 mit Theresa Hannig "Programmieren, wir konnten das alle nicht, haben‘s aber einfach gemacht"

Theresa Hannig ist Science-Fiction-Autorin. Gerade ist ihr neuer Roman "König und Meister" erschienen. Bekannt geworden ist sie aber auch als Aktivistin für mehr Geschlechtergerechtigkeit bei Wikipedia. Zudem ist sie Softwareentwicklerin. Sie sagt: Programmieren hat ihr Leben verändert - obwohl das eigentlich nur Zufall war. [mehr]

Die Maus und der Elefant. | Bild: BR/Trickstudio Lutterbeck/WDR zum Artikel Sendung mit der Maus Herzlichen Glückwunsch zu 50 Jahren Diversität, liebe Maus!

Am Sonntag feiert die „Sendung mit der Maus“ ihren 50. Geburtstag: 50 Jahre Lach- und Sachgeschichten, 50 Jahre Blick in andere Lebenswelten, Erdteile und Kulturen. Wir gratulieren der Sendung, die schon divers war, als noch niemand so richtig wusste, was das Wort überhaupt bedeutet. [mehr]

Der Münchner DJ und Kulturaktivist Tuncay Acar | Bild: Peter Pfaff zum Artikel DJ Tuncay Acar über Altın Gün "Die Europäer müssen mal aufhören, ihren Sound als das Non plus ultra zu sehen"

Wann ist Musik eigentlich Weltmusik? Und wann Pop? Anhand des Erfolges der niederländisch-türkischen Band Altın Gün wird diese Frage gerade evident. Klar ist, dass Musik-Digger wie Jasper Verhulst oder auch Damon Albarn dafür sorgen, dass globale Popmusik Aufmerksamkeit erfährt. Aber: Es wäre schön, wenn man den Diskurs auch aus eigener Kraft verändern könnte, sagt der Münchner DJ Tuncay Acar. [mehr]

Untitled (Black is) von Sault | Bild: Sault/Forever Living Originals zur Übersicht Hintergründe und Theorie Diese Stimmen zu #BlackLivesMatter solltet ihr hören und lesen

Der Zündfunk sammelt hier Beiträge in Zusammenhang mit den #BlackLivesMatter-Protesten. Was beschäftigt die Menschen in den USA? Was können wir selbst tun, um zu helfen und uns zu hinterfragen? Worum geht es in der Debatte eigentlich? Hier geben Moderator*innen und Autor*innen wichtige Hintergründe und Einblicke. [mehr]

Adrian Younge Pressefoto | Bild: Artform Studio zum Artikel Im Interview Empowert euch! Adrian Younge erzählt Black History mit einem Mammutprojekt aus Album, Film und Podcast

Adrian Younge ist der Mann im Hintergrund, ein Jazzer und Soulmusiker, der Soundtracks oder auch einen Song für Kendrick Lamar produziert. Nun tritt er mit einem Mammutprojekt ans Licht: „The American Negro“ erzählt Black History als Album, als Film und im Podcast: Was ist Rassismus – dieses Wissen zu vermitteln sei ihm wichtiger als die Musik, erklärt Younge Zündfunk-Autor Michael Bartle. [mehr]

Altin Gün: Ordunun Dereleri (Videostill) | Bild: Glitterbeat zum Audio mit Informationen "Yol" Altın Gün spielen alte türkische Volkslieder - und beamen sie auf verrückte Weise ins Hier und Jetzt

Der Vinyl-Digger und Bassist Jasper Verhulst hat sich derart in die türkische Volksmusik der 60er und 70er Jahre verliebt, dass er ihr zu Ehren eine Band gründete. Mit großem Erfolg: 2019 erhielten Altın Gün eine Grammy-Nominierung. Nun ist Album Nummer drei erschienen. [mehr]

Ralf König an seinem Schreibtisch | Bild: vvg-koeln zum Audio mit Informationen Mein Ding mit 16 von Ralf König "Ich war der Playback-Star, denn ich konnte am besten Ian Gillan von Deep Purple nachmachen"

Die zwei Wörter "Comic" und "Schwul" reichen und schon weiß jeder, wer gemeint ist: Ralf König. Die Verfilmung seiner Graphic Novel “Der bewegte Mann” mit Til Schweiger und Katja Riemann hat ihn 1994 bundesweit bekannt gemacht. Wir haben mit ihm über sein Ding mit 16 und damit verbunden seine Zeit als Playback-Star von Deep Purple-Sänger Ian Gillan geredet. [mehr]

Wir Kinder vom Bahnhof Zoo - Serie - Szenenbilder | Bild: picture alliance / Constantin Television GmbH zum Artikel Interview mit Robot Koch So entstand die Musik für die Serie "Wir Kinder vom Bahnhof Zoo"

Sie ist der berühmteste Junkie der Welt: Christiane F., die Antiheldin aus "Wir Kinder vom Bahnhof Zoo". Das Buch verkaufte sich weltweit millionenfach. Jetzt wurde die Geschichte von Amazon Prime als Serie adaptiert – mit Musik vom Produzenten Robot Koch. [mehr]

Donald Trump spricht mit seiner Tochter Ivanka Trump (Washington, 2014) | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel „Die F*ck-It-Liste“ Im neuen Buch von John Niven ist Ivanka Trump Präsidentin der USA

Im Jahr 2026 regiert nach der zweiten Amtsperiode ihres Vaters Donald Ivanka Trump. So malt es sich der schottische Autor John Niven in seinem neuen Buch "Die F*ck-it Liste" aus. Roderich Fabian hat mit ihm über US-Wahl, Wokeness und Cancel Culture gesprochen. [mehr]


Ronen Steinke | Bild: picture alliance/Revierfoto/Revierfoto/dpa zum Artikel "Mauscheln", "Ische" und Co. Dieser jüdische Autor warnt vor Antisemitismus in unserer Alltagssprache

Was treibt Menschen zu Straftaten und Hetze gegen jüdische Mitbürger*innen und welche Bedeutung hat die Sprache in diesem Zusammenhang? Mit diesen Fragen beschäftigt sich der Journalist Ronen Steinke in seinem neuen Buch „Antisemitismus in der Sprache – Warum es auf die Wortwahl ankommt“. Wir haben mit ihm gesprochen. [mehr]


Bild aus dem neuen Buch "Bowie - ein illustriertes Leben". | Bild: Maria Hesse/Heyne Hardcore zum Artikel Illustrierte Comic-Autobiografie Das neue Bowie-Buch ist wie die Story vom kleinen Prinz - nur in weniger nervig und bunt

Bücher über David Bowie gibt es genug. Und auch an Ausstellungen mangelt es nicht. Das Genre multimediale Bowie-Musik-Lesung dagegen ist relativ neu. In dieser Woche tourte die „Bowie Night“ durch Deutschland. Grundlage der Veranstaltung ist eine neue Bowie-Autobiografie. Die Macher kommen aus München. Wir haben mit ihnen gesprochen. [mehr]


Proteste gegen Internetzensur in Indien, Bangalore 2012 | Bild: picture alliance / dpa | Jagadeesh Nv zum Artikel #failoftheweek Nirgendwo wird das Internet öfter ausgeknipst als in Indien

Anfang Dezember nahmen 250 Millionen Inderinnen und Inder am größten Streik in der Geschichte der Menschheit teil. Über Twitter würden Fake News verbreitet werden, wettert die indische Regierung - und knipst einfach mal das Internet aus. Die Skrupel, das Netz zu zensieren, haben in letzter Zeit stark abgenommen, kommentiert Christian Schiffer. [mehr]


Protestplakat auf der Save Your Internet-Demo, München 2019 | Bild: picture alliance / NurPhoto | Alexander Pohl zum Artikel #failoftheweek Das Urheberrechtsgesetz ist so digitalfeindlich wie eine Armee von Faxgeräten!

Upload-Filter mit uns? Niemals! Das behauptete die CDU vor zwei Jahren, als Europa über eine Urheberrechtsreform gestritten hat. Nun sollen die Upload-Filter aber doch kommen. Selten war eine Überraschung so wenig überraschend, kommentiert Christian Schiffer: [mehr]

Fatou, Protagonistin der sechsten Staffel von "DRUCK" | Bild: funk zum Artikel Diversity und Repräsentation Warum die Webserie "DRUCK" bis zum Umfallen gefeiert gehört

Verliebt sein, Außenseiter sein, Probleme mit den Eltern: Jahrelang haben die Protagonist*innen aus Film und Serie Aylin beim Erwachsenwerden geholfen. Aber alle waren weiß und gutbürgerlich. Nun ist das Thema Diversity endlich auch bei den Serien angekommen. Bestes Beispiel: "DRUCK". Die Webserie ist vor kurzem in die sechste Staffel gegangen - Zeit für eine Würdigung! [mehr]


Release-Poster zum Film "Lords of Chaos" | Bild: Studio Hamburg/Sundance zum Artikel Horrorfilm und Metal-Biopic „Lords of Chaos“ zeigt, wie Black-Metal-Musiker zu Mördern werden

Anfang der 90er Jahre entstand in Norwegen eine knallharte Black-Metal-Szene. Der amerikanische Spielfilm „Lords of Chaos“ zeigt wie weit einige Musiker damals gingen. Vom Abfackeln von Kirchen bis hin zu Mord. [mehr]


Neues Zeichen für Alt-Right | Bild: picture alliance / ZUMAPRESS.com | Sachelle Babbar zum Artikel Symbol für Rassismus oder Empowerment? Wie die Marvel-Figur Punisher von den neuen Rechten vereinnahmt wird

Der Punisher, eine fiktive Figur aus dem Marvel-Universum, findet mit seinem Totenkopf-Symbol Anklang in der realen Welt. Doch sein Symbol wird vielfältig wahrgenommen und von amerikanischen Polizisten und neuen Rechten neu interpretiert. [mehr]