Bayern 2 - Zündfunk

Netz & Kultur

Netta gewinnt beim European Song Contest 2018 | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel Eurovision Song Contest Was der ESC-Sieg von Netta für die Body-Positivity-Bewegung bedeutet

Die israelische Sängerin Netta hat mit ihrem Song "Toy" den Sieg beim Eurovision Song Contest geholt. Der Song thematisiert die #MeToo-Debatte und feiert das Anderssein. Gerade deshalb freuen sich Vertreter der Body-Positivity-Bewegung über ihren Sieg. [mehr]

Mohammad posiert mit einer Pistole vorm Spiegel | Bild: Koryphäen Film zum Artikel Der Kinofilm "Familiye" Warum Moritz Bleibtreu und Xatar ein gewaltverherrlichendes Milieu abfeiern – und wir das anschauen sollten

"Gangsterrap als Film" - so könnte man "Familiye" zusammenfassen. Moritz Bleibtreu hat das Milieu-Drama mit Unterstützung von Rapper Xatar produziert. Nie war ein Kinofilm so nah dran an der Gewalt und Kriminalität in Berlin. [mehr]

Pfeffi Herz  | Bild: Nordbrand Nordhausen zum Artikel "Mit Pfefferminz bin ich dein Prinz" Drei Gründe, warum Pfeffi wieder in aller Munde ist

Marihuana ist wohl die meistbesungene Heilpflanze im Pop. In ihrem Schatten wuchs in der Popkultur noch ein anderes Gewächs zu beachtlicher Größe. Die Pfefferminze feiert Comeback - im Pop, am Tresen und auf der Tanzfläche. [mehr]

Der Regisseur Eugene Jarecki über seinen Film "The King - Mit Elvis durch Amerika"  | Bild: Arsenal Film zum Audio Regisseur Eugene Jarecki über "The King - Mit Elvis durch Amerika" "Elvis ist eine Metapher – er steht für die Widersprüchlichkeit des American Dream"

"The King - Mit Elvis durch Amerika" ist ein musikalisches Road-Movie von Eugene Jarecki. Der Regisseur macht sich 2016 in Elvis' Rolls Royce auf eine Reise quer durch die USA. Im Interview erklärt er, dass der Film gar nicht so sehr um Elvis geht, sondern dass Elvis eher Mittel zum Zweck war. [mehr]

Das Buch des YouTubers Paluten: "Die Schmahamas-Verschwörung"  | Bild: Community Editions zum Artikel Influencer und ihr analoges Geschäftsmodell Youtuber schreiben jetzt Bestseller - die Buchkultur wird trotzdem nicht abkacken

Ein YouTuber schreibt ein Buch und verweist Autoren wie Ferdinand Schirach auf die hinteren Plätze in den Bestsellerlisten. "Die Schmahamas-Verschwörung" heißt das Buch vom YouTuber Paluten, das sich lange auf Platz 1 gehalten hat. Dahinter steckt ein neues und offensichtlich erfolgreiches Geschäftsmodell: das Internet in analog. [mehr]

Mark Oliver Everett live | Bild: (c) dpa zum Audio mit Informationen Der Eels-Sänger im Interview Mark Oliver Everett über die Fehler seines Vaters und seine Abneigung persönliche Musik zu machen

Mark Oliver Everett, der Kopf hinter dem Projekt Eels, ist 55 Jahre alt geworden und beschenkt uns mit seinem neuen Album "The Deconstruction". Wir haben mit ihm über sein verändertes Privatleben und seine Musik gesprochen. [mehr]

USA, Menlo Park: Mark Zuckerberg, Gründer von Facebook, geht am Firmensitz an einem leuchtenden Facebook logo vorbei. | Bild: dpa-Bildfunk/Marcio Jose Sanchez zum Artikel Frank Rieger, Chaos Computer Club Facebook muss zerschlagen werden!

Frank Rieger ist Sprecher des Chaos Computer Clubs. 2014 hielt er die Keynote auf dem Zündfunk Netzkongress zum Thema "Haben wir unsere digitale Zukunft noch selbst in der Hand?" 2018 wird daraus in einem Gastkommentar die Forderung, dass Kartellamt und Gesetzgeber Facebook zerschlagen müssen. [mehr]

Szene aus dem Film: "The King - Mit Elvis durch Amerika", Musiker Matt Ward (re.) spielt mit Begleitung in der Limousine von Elvis | Bild: Arsenal Filmverleih zum Audio mit Informationen Regisseur Eugene Jarecki über "The King - Mit Elvis durch Amerika" "Elvis ist eine Metapher – er steht für die Widersprüchlichkeit des American Dream"

"The King - Mit Elvis durch Amerika" ist ein musikalisches Road-Movie von Eugene Jarecki. Der Regisseur macht sich 2016 in Elvis' Rolls Royce auf eine Reise quer durch die USA. Im Interview erklärt er, dass der Film gar nicht so sehr um Elvis geht, sondern dass Elvis eher Mittel zum Zweck war. [mehr]

Im Kino "I, Tonya" | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel Die US-Komödie über Eisprinzessin Tonya Harding Wie "I, Tonya" zur White-Trash-Lachparade wurde

"Wie doof kann man sein?", fragt der Film "I, Tonya" und erzählt auf sehr witzige Art die wahre Geschichte der ambitionierten US-Eisläuferin nach. Margot Robbie spielt Tonya Harding, Allison Jenney als grausame Mutter hat den Oscar für die beste Nebenrolle bekommen. [mehr]

Mosaik von Lou Reed | Bild: picture-alliance / dpa zum Artikel Lou-Reed-Biograf Anthony DeCurtis Lernt den Journalisten kennen, den Lou Reed nicht gehasst hat

Lou Reed auf 500 Seiten. Unter dem Titel "A Life" hat der Journalist Anthony DeCurtis Ende 2017 ein umfassendes Werk über den New Yorker Musiker geschrieben. DeCurtis war einer der wenigen Musikjournalisten, die Lou Reed ernst nahm. Wir haben ihn in New York besucht. [mehr]


Porträtfoto von Schlecky Silberstein, Autor von "Das Internet muss weg" | Bild: Privat zum Audio mit Informationen Schlecky Silberstein will das Netz abschaffen "Ich würde jederzeit gegen ein Leben ohne Internet tauschen"

Eigentlich verdankt Christian Brandes alias Schlecky Silberstein dem Netz seine Karriere als Blogger. Trotzdem fordert er jetzt mit seinem Buch "Schafft das Internet ab". Er sagt: Gerade als Profiteur weiß er, was falsch läuft. Aber er zeigt sich auch kompromissbereit. [mehr]


Mariko Tamaki/Jilian Tamaki: Ein Sommer Am See | Bild: Reprodukt zum Artikel Lieblinge der Redaktion Sieben feministische Bücher für den Urlaub

Sommer am See: Handy aus, Buch raus! Nur welches? Wir wollten von den Zündfunk-Autorinnen und Autoren wissen: Welche feministischen Bücher würdet Ihr unbedingt mit in den Urlaub nehmen? [mehr]

Stefan Sichermann vom Postillon | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel Postillon, Funny Or Die, The Onion Wie der Online-Comedy wegen Facebook das Lachen vergeht

Jahrelang war unabhängige Online-Comedy ein Erfolgsrezept: Frei und anarchisch. Doch je mehr Facebook das Internet ablöst, desto langweiliger wird dessen lustiger Teil. Auch für den Postillon wird es schwieriger uns zu bespaßen. [mehr]


Die dänische Serie Borgen: Die Politikerin Birgitte Nyborg Christensen (Sidse Babett Knudsen) inmitten von Journalisten und ihrer Familie | Bild: picture alliance / dpa zum Artikel Gegen das Serienmonopol Wo uns die Skandinavier im Kampf gegen Netflix voraus sind

Nordic-Noir-Serien aus Skandinavien sind schon seit Jahren oft Volltreffer. Jetzt folgt die Serienoffensive "Nordic12" für noch mehr Qualität im Kampf gegen Netflix. Kann sich das deutsche Fernsehen da was abschauen? [mehr]


Computertastatur mit Frauenhass | Bild: BR zum Artikel "Incel"-Bewegung Wie sich Frauenhasser im Netz formieren und was wir dagegen tun können

"Incels" sind Frauenhasser, die glauben, dass sie ein angeborenes Grundrecht auf Sex haben – und die Gesellschaft verwehrt es ihnen. Damit bewegen sie sich im Fahrwasser anderer radikaler Bewegungen, die den weißen Hetero-Mann bedroht sehen. Im Netz verbreiten sie gefährliche Gewaltphantasien. [mehr]

Frances McDormand nimmt während der Oscar-Verleihung 2018 den Oscar als beste Hauptdarstellerin für "Three Billboards Outside Ebbing, Missouri" entgegen. | Bild: dpa-Bildfunk/Chris Pizzello zum Artikel Oscars 2018 Warum Frances McDormand zum richtigen Zeitpunkt den Oscar gewonnen hat

Die richtige Frau zur richtigen Zeit: Frances McDormand hat für ihre Arbeit in „Three Billboards“ ihren zweiten Oscar bekommen. Damit gewinnt eine selbstbewusste Anarchistin, die Hollywood verändern wird. [mehr]


Lilian Franck, Regisseurin des Dokumentarfilms "trustWHO" | Bild: Real Fiction zum Artikel Dokumentarfilm "trustWHO" über die Weltgesundheitsorganisation Wie die WHO durch die Abhängigkeit von ihren Geldgebern korrumpiert wurde

Die WHO, die Weltgesundheitsorganisation, wurde einst mit dem hehren Ziel gegründet, die Gesundheit aller Menschen weltweit zu verbessern. Doch längst sagen die Pharma-Unternehmen, wo’s lang geht. Das zeigt die deutsche Regisseurin Lilian Franck in ihrem Film "trustWHO". [mehr]


Nakia (Lupita Nyong'o), T'Challa/Black Panther (Chadwick Boseman) und Okoye (Danai Gurira) in einer Szene des Films "Black Panther". | Bild: dpa-Bildfunk zum Artikel Marvel-Verfilmung Mit Black Panther zieht der Afro-Futurismus ins Mainstream-Entertainment ein

In der neuen Marvel-Verfilmung "Black Panther" wird ordentlich geklotzt - wie es sich für einen Superhelden-Film gehört! Cooler Look, krasse Action-Sequenzen, starke, schwarze Frauen und obendrauf neue Tracks von Kendrick Lamar. [mehr]