Bayern 2 - Zündfunk


9

München - BR-Studio, 09.03.2019 Lounge-Konzert: "Driftmachine"

Live zu Gast bei Karl Bruckmaier im Nachtmix: Die Meister des Synthesizers: "Driftmachine". Elektro zwischen Techno und Drohne.

Von: Zündfunk

Stand: 28.01.2019

Cover: Driftmachine | Bild: Florian Zimmer

09 März

Samstag, 09. März 2019, 23:05 Uhr

Live im BR-Studio 9 von 23.05 - 0.00 Uhr:

Es werden Gästelistenplätze verlost. Infos im tägl. Zündfunk-Magazin von 19.05 - 20.00 Uhr - stay tuned*

Driftmachine sind ein Berliner Duo bestehend aus Andreas Gerth und Florian Zimmer. Beide sind nicht nur alte Bekannte am deutschen Musikhimmel, sondern wahre Meister am Synthesizer!
"Als Driftmachine verwendet das Paar zwei synchrone Systeme, um mehrschichte Kompositionen zu erstellen, die die Linie zwischen Techno und Drohne umspannen."

Andreas Gerth, auch bekannt als Schege, ist ein deutscher Musiker, Komponist und bildender Künstler. Seine musikalischen Produktionen fallen in die Bereiche Electronica, Dub, Jazz und experimentelle Elektronik und er war u. a. Teil der Bands "The Notwist", "Tied & Tickled Trio", "Potawatomi" und hat als Grafiker zahlreiche Albumcover für das Münchener Trikont-Label gestaltet.

Weitere Projekte von Gerth sind Loopspool, einige Aufträge des Bayerischen Rundfunks und mehrere Klangmontagen für die Abteilung Medien und Hörspiel. Kürzlich hat er mit Shackleton zusammengearbeitet und an verschiedenen Klanginstallationen gearbeitet.

Ein Track in 10 Minuten:

Die andere Hälfte von Driftmaschine ist Florian Zimmer. Als ehemaliges Mitglied von "Lali Puna" spielte er eine bedeutende Rolle und prägte die Richtung der modernen Elektronik als "Iso68" während des ersten Jahrzehnts des neuen Jahrhunderts. Er war auch mit der Band "Saroos" aktiv, einem Trio, das sich direkt an der Stelle befindet, an der sich Dub, Electronica und Krautrock kreuzen. Er arbeitete auch mit Künstlern wie "Odd Nosdam" und "The Notwist" zusammen.

Das dritte Mitglied von Driftmachine bei Live-Acts ist die Videokünstlerin Misha Shkurat: Mitglied der Nisantashi Primary School, die klassische Video-Feedback-Techniken mit einem analogen LZX-basierten Video-Synthesizer in Kombination mit einem Bildschirm und Live-Kamera-Filmmaterial erforscht.

Manchmal reicht aber auch schon ein Spielzeug.


9