Bayern 2 - Zündfunk

Ideen aus Pop, Kultur und Gesellschaft

Zündfunk Generator Ideen aus Pop, Kultur und Gesellschaft

Stand: 15.09.2016

Grafik Generator | Bild: Zündfunk

Ein genauer Blick auf die Welt

Eine Stunde - viele Gesichtspunkte. Jeden Sonntag um 22.05 Uhr. Trips und Gespräche zu Kultur und Kulturen. Mit Autoren, Künstlern, Hackern und Philosophen. Über Literatur und Gesellschaft, das Universum und den ganzen Rest.

Die Welt, in der wir leben, wird immer schnelllebiger und komplexer. Was in der einen Woche unsere Schlagzeilen bestimmt hat, ist in der nächsten schon wieder von den Titelblättern und damit auch von unserem Aufmerksamkeitsradar verschwunden.

Der ZÜNDFUNK Generator setzt dieser Entwicklung bewusst eine andere Stimme entgegen. Er nimmt sich Zeit, Themen, die ihm wichtig sind, genauer zu betrachten.

In Serien und monatlichen Schwerpunkten können einzelne Entwicklungen in einen größeren Zusammenhang eingeordnet und diskutiert werden. Dabei stellt der ZÜNDFUNK Generator Autoren, Künstler, Aktivisten und Philosophen vor und greift aktuelle gesellschaftliche Debatten auf, vertieft und beleuchtet sie aus verschiedenen Perspektiven. Es geht um Literatur und Gesellschaft, Pop und Politik, das Universum und dem ganzen Rest.

Montage aus dem Bild einer Demonstration von Rechten und dem Albumcover "Advanced Chemistry" von 1995 | Bild: Demonstrations-Bild: picture-alliance/dpa, Albumcover: 360 Grad Records/EMI, Montage: BR zum Audio mit Informationen Linke Strategien, von rechts vereinnahmt "Fremd im eigenen Land": Warum Rechte vieles sind, aber nicht einfallsreich

Menschen mit rechter Gesinnung kopieren, was ihre politischen Gegner als Strategien erfunden haben. Kaum ein Beispiel zeigt das so eindringlich wie der Satz "Fremd im eigenen Land", der in der ermächtigenden, jungen Rapkultur geprägt wurde und heute bei der AfD gelandet ist. [mehr]

Ein Holzmännchen vor dem Facebook-Logo | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio mit Informationen Wir werden Werbung Der "Creepiness-Faktor": Wie Facebook Werbung personalisiert

Werbung auf Facebook wird immer gezielter, immer intelligenter. Sogar der emotionale Zustand einer Nutzerin könnte in Zukunft für Werbetreibende transparent sein. Wer Facebook weiter nutzt, kann gegen das Datensammeln nicht viel unternehmen, aber was viele vielleicht gar nicht wissen: man kann die personalisierte Werbung auch ausschalten. [mehr]

Frauen im Musikbusiness: Collage von links: St. Vincent, Inga Humpe, Beyoncé, Doctorella, Lady Gaga | Bild: picture-alliance/dpa/Collage: BR zum Audio mit Informationen Pop – ein Boys Club Wie Frauen sich ihren Platz in der Poplandschaft immer noch erkämpfen müssen

Die größten Popstars unserer Zeit sind weiblich: Beyoncé, Lady Gaga, Taylor Swift. Man sollte meinen, Frauen wären in den Charts gut vertreten. Sind sie laut unserer Chartsanalyse in Zusammenarbeit mit der GEMA aber nicht. Und das ist nur ein Aspekt, der zeigt, dass die vermeintlich so innovative Musikbranche ein gewaltiges Frauenproblem hat. [mehr]

Silhouette: Drei junge Frauen steigen einen Hang hinauf, 50er Jahre | Bild: picture alliance/Presse-Bild-Poss zum Audio mit Informationen „Wir müssen unsere Frauen schützen“ Wie sich eine rechtsextreme Narration den Weg in den Mainstream bahnt

„Wir müssen unsere Frauen schützen.“ Mit kaum einem anderen Thema erlangt die extreme Rechte mehr Aufmerksamkeit. Als vermeintliche Schutzmacht der Frauen gibt sie sich anschlussfähig an den Mainstream. Warum ist dieses Narrativ so erfolgreich? [mehr]

Drag Queen beim CSD München | Bild: dpa / picture alliance zum Audio mit Informationen Konfetti-Kanonen oder mehr? Was wir von Drag Queens und Kings lernen können

Drag Queens - Männer in Frauenkleidung - sind seit einiger Zeit wieder präsent in den deutschen Medien. Woher kommt das erneute Interesse? Und warum stehen Drag Kings - Frauen in Männerkleidung - nicht genauso im Rampenlicht? [mehr]

Laptop und Lederhose | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio mit Informationen Laptop und Lederhose Kann ein neues kosmopolitisches Denken Heimatsehnsucht und Weltoffenheit verbinden?

Nach den Erfahrungen des Zweiten Weltkriegs schien ein kosmopolitisches Denken und Handeln für viele Menschen als Ziel erreichbar, trotz des Zerfalls der Welt in zwei Blöcke und trotz des Kalten Kriegs. Heute sieht das, in Zeiten von Donald Trump und rechtspopulistischer Politik, anders aus. Wie können wir die neue Heimatsehnsucht mit Weltoffenheit verbinden? [mehr]

Baby nach Geburt | Bild: Photo by Alex Hockett on Unsplash zum Audio mit Informationen Eltern, ihr seid asozial! Sollen wir aufhören, Kinder in die Welt zu setzen?

Fürsorgliche Eltern tun in der Regel alles, um Schaden von ihren Kindern abzuwenden. Antinatalisten sagen: Wären diese Eltern wirklich konsequent in ihrer Liebe – sie würden erst gar keine Kinder auf die Welt bringen. [mehr]

Testperson mit einem Elektroden-Helm an der TU München 2014 | Bild: picture-alliance/dpa/Michaela Handrek-Rehle zum Audio mit Informationen Das Ende der Gedankenfreiheit? Über die kommerzielle Erschließung unseres Gehirns

Stell dir vor, du könntest direkt mit deinem Gehirn tippen. Die großen Tech-Unternehmen investieren gerade Millionen in die Erforschung so genannter Computer-Hirn-Schnittstellen. Christiane Miethge über einen Science-Fiction Traum mit unheimlichen Nebenwirkungen. [mehr]

Film "The Kibitzer", Börse, Wirtschaft | Bild: picture alliance/Glasshouse Images zum Audio Rettet ein Donut die Welt? Von neuen Denkschulen in den Wirtschaftswissenschaften - Zum Anhören

Unsere Wirtschaftsweise wird ständig infrage gestellt. Zurecht. Oder glaubt ernsthaft jemand an die unsichtbare Kraft des Marktes? Wir machen uns auf die Suche nach neuen Denkschulen. Hilft das neue Modell der "Donut-Ökonomie"? [mehr]

Band Embryo / Christian Burchard | Bild: Trikont zum Audio mit Informationen Pioniere der Weltmusik Christian Burchards Reise mit "Embryo" durch die Musikkulturen

Christian Burchard und seine Band Embryo sind Ende der 1960er Vorreiter des Krautrock. Später werden sie zu Pionieren der Weltmusik und international berühmt. Im Januar 2018 ist Christian Burchard gestorben. Sein Projekt lebt weiter. [mehr]