Bayern 2 - Zündfunk

Ideen aus Pop, Kultur und Gesellschaft

Zündfunk Generator Ideen aus Pop, Kultur und Gesellschaft

Stand: 12.07.2021

Grafik Generator | Bild: Zündfunk

Ein genauer Blick auf die Welt

Die Welt dreht sich so schnell, dass einem leicht schwindelig wird: Was heute die Schlagzeilen bestimmt, ist morgen schon wieder vergessen. Der Zündfunk Generator nimmt sich Zeit und geht den Dingen auf den Grund – egal ob es um neuen Feminismus geht, die Veränderungen der Arbeitswelt, die Digitalisierung oder um die Liebe. Kommentare zu Zeitgeschehen und Zeitgeist - auf essayistische Art und Weise.

Die Playlisten zu den Generatoren findet ihr hier. Immer den Sonntag suchen.

Polizei patroulliert während der Pandemie im Englischen Garten in München | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio mit Informationen Generator Podcast Corona City? Wie die Pandemie unser Leben in der Stadt verändert

In der Pandemie hat die Politik schnell gehandelt und das Stadtbild mit Schanigärten und neuen Fahrradwegen verändert. Wie ist das Leben in einer "Corona City"? Was muss bleiben, was kann wieder verschwinden? [mehr]

Ein Staubwedel in den Farben der Deutschlandfahne steht im Innenministerium von Baden-Württemberg | Bild: picture alliance/dpa | Sebastian Gollnow zum Audio mit Informationen Generator Podcast Die neue Working Class - Wenn Arbeit in die Armut führt

Was haben eine Supermarktverkäuferin, ein Lieferbote und eine Friseurin gemeinsam? Sie sind unentbehrlich in unserer Gesellschaft - aber ihr Lohn ist gering. Das wurde durch die Pandemie deutlich sichtbar. Was die sogenannte Working Class in ihren Jobs verdient, reicht gerade zum Leben. Spätestens im Alter rutschen die Beschäftigten in die Altersarmut. [mehr]

Simone des Beauvoir in den 1950ern | Bild: picture-alliance zum Audio mit Informationen Generator Podcast Warum Feminismus jetzt auch als Biopic und Bestseller funktioniert

Wie viel Pop steckt in Frida Kahlo, in Simone de Beauvoir oder Rosa Luxemburg? Die Ikonen des Feminismus verlassen die staubigen Archive der Lehrbücher, und tauchen heute in modernen Medien auf. In Graphic Novels, in Comics, in Liebesromanen. Wir haben mit Autorinnen wie Tanja Schlie, Liv Strömquist und Marta Breen darüber gesprochen, wie viel Stoff das Leben ihrer Vorbilder bereithält. [mehr]

Es ist Sommer – und Alba Wilczek trägt, was sie will | Bild: Alba Wilczek zum Audio mit Informationen Generator Podcast Ich bin dick und das ist okay – Warum ihr aufhören sollt, meinen Körper zu kommentieren

Der Sommer steckt für dicke Menschen voller kleiner und großer Demütigungen. Dumme Sprüche, abfällige Blicke, ungebetene Ratschläge. Dabei haben Dicke genauso ein Recht auf enge Hosen und zwei Kugeln Eis. Ein Erfahrungsbericht. [mehr]

Cover zu "Nem Kaldi" von Derya Yildirim | Bild: Derya Yildirim zum Audio mit Informationen Generator Podcast Decolonizing Pop Music: Wie wir uns immer weiter von der anglo-amerikanischen Musikdominanz entfernen

Etwas bewegt sich in der Musikwelt: Künstler*innen wie Rosalía und Bad Bunny stürmen die Charts, Ed Sheeran und Beyoncé lassen sich von Afrobeats-Stars auf die Sprünge helfen und die Hipster entdecken türkischen Pop von Altin Gün. Die Popwelt war lange weiß - nun erobert sich Global Pop endlich den Platz, den er verdient. [mehr]

Kuduro wird von Luanda bis Lissabon getanzt – hier in Angolas Hauptstadt Luanda | Bild: Anita Baumann/ aus dem Bildband "Ten Cities" (Spector Books) zum Audio mit Informationen Generator Podcast Clubbing in Kiew, Lissabon, Nairobi – Wo es sich abseits von Berlin gut feiern lässt

Wer an Clubkultur denkt, dem fallen Berlin, London und New York ein – vielleicht noch Newcomer Tiflis. Höchste Zeit, sich mit Städten aus der zweiten Reihe zu beschäftigen. Eine Hommage an die Clubs in Kiew, Lissabon und Nairobi. [mehr]

Ein Junge schwingt eine Regenbogenflagge, die auch den Davidstern beinhaltet | Bild: picture alliance / newscom | DEBBIE HILL zum Audio mit Informationen Count us in! Warum jüdische Perspektiven im postkolonialen und intersektionalen Diskurs nicht ausgeschlossen werden dürfen

Menschen, die bei rassistischen, sexistischen und anderen Vorfällen von Diskriminierung zu recht lautstark aufschreien, tun sich bei Antisemitismus oft vor allem durch eines hervor: betretenes Schweigen. Als Jüdin in Deutschland empört das unsere Autorin Shahrzad Osterer, es macht sie zutiefst traurig. Woher kommt diese neue Form des Antisemitismus? Eine Spurensuche. [mehr]

Junge Frau ballt ihre Faust | Bild: picture alliance / Hans Lucas | Xose Bouzas zum Audio mit Informationen Generator Podcast Warum Geld in Frauenhände gehört

Je gleichberechtigter eine Gesellschaft ist, desto höher ist ihr Bruttoinlandsprodukt. Und Studien zeigen, dass Frauen überlegter investieren und ihr Geld eher für wohltätige Zwecke ausgeben. Ist es also an der Zeit, Wirtschaft neu zu denken? [mehr]

Ein Kind spielt vor einem Graffiti, in dem an George Floyd gedacht wird | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio mit Informationen Generator Podcast Nach dem Tod von George Floyd: Was hat sich im Rassismus-Diskurs in Deutschland getan?

George Floyd stirbt am 25. Mai 2020 in Minneapolis. Seine letzten Worte: „I can‘t breathe“. Der Hashtag ‚Black Lives Matter‘ mobilisierte den Protest gegen rassistische Gewalt. Seit einem Jahr wird auch hierzulande vermehrt über Rassismus gesprochen. Welche Tiefe hat der Diskurs in Deutschland? [mehr]

Deutsch-Suedwestafrika, Hereroaufstand 1896 | Bild: picture-alliance/dpa/akg-images zum Audio mit Informationen Generator Podcast Der Rassist in uns - Deutschlands verdrängtes koloniales Erbe

Spätestens mit dem Aufstieg der AfD ist Deutschlands Ruf als ehrlicher Aufarbeiter der eigenen Vergangenheit dahin. Eine wahre Black Box ist immer noch Deutschlands koloniales Erbe. Der Zündfunk Generator fragt sich, warum die Aufarbeitung der Kolonialverbrechen erst jetzt beginnt. [mehr]

Thomas Müller, Robert Lewandowski und Manuel Neuer feiern die neunte Meisterschaft im leeren Stadion | Bild: picture alliance / Pressebildagentur ULMER | Moritz Mueller zum Audio mit Informationen Generator Podcast Raumschiff Bundesliga: Wie die Corona-Pandemie die Liebe zum Fußball zerstört hat

Geisterspiele, die WM in Katar, neun Bayern-Meisterschaften in Folge, die Debatte um Sonderrechte. Die Liebe vieler Fans zum Fußball schwindet. Woher kommt das Unbehagen und warum wird es gerade in der Corona-Pandemie so greifbar? Eine Spurensuche. [mehr]

Autorin Antonia Baum | Bild: picture-alliance/dpa/Uwe Zucchi zum Audio mit Informationen Generator Podcast „Ich denke feministisch und ich komme von Eminem“: Antonia Baum, Autorin der Widersprüche

Eminen hat die Schriftstellerin Antonia Baum zum Schreiben ermutigt. Warum waren es keine Rapperinnen, warum keine Schwarzen Rapper, kein Biggie, Tupac, Nas, die sie alle gut fand? Bei Antonia Baum verschränken sich Race, Class & Gender, ohne dass sie belehrend wird. Klaus Walter über eine der spannendsten und speziellsten Gegenwartsautor*innen in deutscher Sprache. [mehr]

Fleisch aus dem Labor | Bild: picture alliance / Zoonar | Firn zum Audio mit Informationen Zündfunk Generator Steak und Kartoffeln aus dem Biotank? Was wir in Zukunft essen werden

Viehzucht und Landwirtschaft verschärfen Klimaerwärmung und Artensterben. Die Zukunft: Fleisch und Gemüse, ohne Weiden und Äcker in Nährlösung gewachsen. Nahrung aus dem Labor könnte maßgeblich dazu beitragen, umweltschonend die zunehmende Erdbevölkerung zu ernähren. Eine Betrachtung. [mehr]

Exit-Schild in der Dunkelheit | Bild: Photo by 1AmFcS on Unsplash zum Audio mit Informationen Generator Podcast Der Tod und die Digitalisierung - Wie das Internet unsere Sicht auf den Tod verändert

Die Digitalisierung und das 21. Jahrhundert verändern nicht nur, wie wir leben. Sondern auch wie wir sterben. Der Generator-Podcast zeigt das Ringen zwischen dem Tod als profitablen Geschäftsmodell und dem Tod als Tabu-Thema. [mehr]

Gal Gadot als Wonder Woman | Bild: picture alliance / Everett Collection | ©Warner Bros/Courtesy Everett Collection zum Audio mit Informationen Generator Podcast We can be heroes - Was es heute bedeutet, Held*in zu sein

Greta Thunberg, Sea Watch 3-Kapitänin Carola Rackete, die vielbeklatschte Krankenpfleger*in - oder am Ende wir alle - wer ist heute eine Held*in? Und ist das in unseren postheroischen Zeiten überhaupt noch möglich? Sendung von Lisa Pausch. [mehr]

Psychedelische Illustration: Eine Frau trägt einen Magic Mushroom anstelle ihres Kopfes | Bild: colourbox.com zum Audio mit Informationen Generator Podcast Magic Mushrooms als Arznei? Warum Halluzinogene in der deutschen Medizin wieder ernst genommen werden

Jahrelang galten Magic Mushrooms als Hippie-Droge. Ihr Wirkstoff Psilocybin wurde von der Wissenschaft nicht ernstgenommen. Das hat sich geändert. In Mannheim und Berlin wird geforscht, ob das Halluzinogen bei Depressionen hilft. Es wäre eine Revolution – für Patienten, wie für den heiß umkämpften Medikamentenmarkt. [mehr]

Generator Tod | Bild: Florian Fricke zum Audio mit Informationen Generator Podcast Fürchtet Euch nicht? Wie die Kunst dem Tod begegnet

Die Covid-Pandemie hat den massenhaften Tod zurück ins öffentliche Bewusstsein geholt. Sie legt offen, wie wenig wir uns mit ihm tatsächlich beschäftigen wollen. Dieser Generator will herausfinden, wie sich die Kunstwelt mit dem Tod auseinandersetzt. Von Christoph Schlingensief, über das Performance-Kollektiv DARUM bis hin zu Christian Y. Schmidt. [mehr]

Eine Frau hält auf einer Demo ein Schild hoch, darauf fordert sie eine unabhängige Studio zu rassistischer Polizeigewalt | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio mit Informationen Generator Podcast Nach Polizeigewalt und Rassismusvorwürfen: Wie eine andere Polizei aussehen könnte

Die deutsche Polizei liefert Schlagzeilen über Polizeigewalt, Rassismus und Rechtsextremismus. Sie bestreitet Racial Profiling und wehrt sich gegen Studien und Reformen. Aber das nehmen nicht alle hin – auch innerhalb der Polizei. [mehr]

Frau mit Kopfhörern | Bild: picture alliance / AP Photo | shall|File|Filed|7/5/2016 3\01\15 PM, shall|Hold|Held|7/4/2016 4\20\44 PM, John Locher zum Audio mit Informationen Generator Podcast Darum gefährdet der Erfolg des Streamings die Musik-Kultur

Dass Streaming-Dienstleister Künstler*innen ausbeuten, ist bekannt. Doch die Veränderungen im Musik-Konsum-Verhalten durch Portale wie Spotify, Deezer oder Apple Music können auch gravierende Folgen für die Gesellschaft haben. Dieser Generator-Podcast zeigt, welche. [mehr]

Zeichnung einer nachdenklichen Frau, die von Gedankenwolken umgeben ist | Bild: Colourbox zum Audio mit Informationen Generator Podcast Das Impostor-Phänomen lässt uns denken, nichts zu können – zu Unrecht!

„Irgendwann fliege ich auf. Dann merken alle, dass ich eigentlich gar nichts kann...“ Ein großer Teil der Menschheit kennt dieses Gefühl. In den letzten Jahren haben sich immer mehr Prominente wie Michelle Obama, Tom Hanks oder Phoebe Bridgers dazu bekannt. Woher kommt das sogenannte Impostor-Phänomen - und was kann man dagegen tun? [mehr]