Bayern 2 - Zündfunk

"Die Jungs von AKJ" Akne Kid Joe retten mit zwei Akkorden Deutschpunk und die Welt

Akne Kid Joe aus Nürnberg machen Deutschpunk und haben uns in den letzten Jahren schon viel Freude bereitet - mit Ironie und Utopie. Ihre Philosophie ist auch beim dritten Album: "Zwei Akkorde Deutschpunk für ein Leben ohne Deutschland".

Von: Achim Bogdahn

Stand: 23.08.2021

Im Opener von „Die Jungs von AKJ“ steckt im Grunde genommen schon alles drin: Sarah, die Sängerin, die die Sache mit den Jungs skandiert. Die Stadiongesänge, übrigens exklusiv aufgenommen im Nürnberger Max-Morlock-Stadion. Musik bei der man mitgröhlen kann. Das Brachiale, das Paradoxe. Der Humor. Man muss diese Band einfach lieben.

"Wir haben Ende 2016 angefangen Musik zu machen", erzählt Sänger Matthias. "Wir haben uns alle kennengelernt in einer Kneipe in Nürnberg, dem Arsch & Friedrich. Da haben die Sarah und ich gearbeitet."

Sarah erklärt die Grundidee bei der Bandgründung: "Es gab so diesen groben Plan, dass man Deutschpunk mit einem Synthie machen will. Es gibt diese Band, die heißt Pisse, kein Geheimtipp, und die haben einen sehr coolen Sound. Daran haben wir versucht uns zu orientieren. Weil wir es vermutlich nicht so gut können, ist jetzt was komplett anderes rausgekommen - aber ist trotzdem ganz cool."

Punk-Hymnen für die Ewigkeit

Sarah, Matthias und die anderen beiden Franken haben ihren eigenen Stil gefunden und haben uns ja schon in der Vergangenheit Hymnen für die Ewigkeit geschenkt. Ihr Lied über die AfD, in der ein angeblicher Antifa-Berufsdemonstrant über Tarifvertrag und Honorare für Demos singt, ganz so, wie es die AfD immer darstellt. Oder „Give Never Up The Fight“, der Durchhaltesong mit dem falschen Englisch. Die Philosophie von Akne Kid Joe ist schnell erklärt.

"Zwei Akkorde Deutschpunk für ein Leben ohne Deutschland"

Akne Kid Joe

Auf dem neuen Album sind Akne Kid Joe weiter in Bestform und erfüllen mit links die Testnorm. Wenn sie zum Beispiel mit klingelnden Werbefuzzis an der Haustüre abrechnen.

YouTube-Vorschau - es werden keine Daten von YouTube geladen.

Akne Kid Joe - Nein danke! (Official Video) | Bild: AKNE KID JOE (via YouTube)

Akne Kid Joe - Nein danke! (Official Video)

Das hat ganz viel Witz und wie immer viel PS. Bei Akne Kid Joe geht es ums Ganze, und so geben sie auch immer alles. Es lohnt sich beispielsweise unbedingt, das Doppelmusikvideo zu ihrer Vorabsingle „RIP/RAR“ anzuschauen, zweimal exakt der gleiche Song, der ironisch die beiden Riesenfestivals mit all ihren Exzessen ironisch würdigt. Im Video wird daraus ein großartiges Splattermovie mit der Band in der Doppelrolle, erst als wüst feiernde Festivaldeppen und nachher als Kommissare in einer Blutorgie.

YouTube-Vorschau - es werden keine Daten von YouTube geladen.

Akne Kid Joe - RiP / RaR (Official Video) | Bild: AKNE KID JOE (via YouTube)

Akne Kid Joe - RiP / RaR (Official Video)

Akne Kid Joe haben sich auch musikalisch weiterentwickelt. Es gibt nicht nur die Vollgasgitarre und das LoFi-Keyboard, sondern beispielsweise auch eine indische Sitar, im Song „Danke fürs Gespräch“. Sängerin Sarah erzählt, wie es dazu kam: "Wir haben auf Instagram einfach einen Aufruf gestartet. Innerhalb von einer halben Stunde hat sich jemand gemeldet. Dem haben wir den Song geschickt, der hat uns eine Spur zurückgeschickt - und das war's. War total einfach."

Im Song „Mein eigenes Cafe“ geht es um den Traum vom eigenen Laden, der aber letztendlich nur die Gentrifizierung und die Langeweile vorantreibt. Die Gitarren erinnern entfernt an „Wonderwall“ von Oasis, aber spätestens, wenn Matthias mit seinem Brachialgesang kommt, wird einem jegliche Oasis-Nostalgie ausgetrieben.

Welt retten? Können die!

Akne Kid Joe wollen die Welt verbessern, im Kleinen wie im Großen. Am besten merkt man das im Song „Gestern, heute, morgen“, wo sie die Schöpfungsgeschichte neu schreiben. Im Text wird in sieben Tagen die Welt neu erschaffen, der Axel-Springer-Verlag und Bonzen werden enteignet, gequälte Tiere freigelassen, Polizei und Bundeswehr abgeschafft. Am Ende siegt die Erkenntnis, dass das alles nur eine Utopie ist, aber eine Schöne. Aber die Rettung der Welt würde man gerne in die Hände dieser vier Menschen aus Nürnberg legen. Die könnten das. Oder wie Sarah sagt: "Es ist auch mal cool eine Utopie zu erschaffen, wie man sich eine gute Welt vorstellen könnte und nicht immer nur alles scheiße zu finden."

YouTube-Vorschau - es werden keine Daten von YouTube geladen.

Akne Kid Joe - Gestern, heute, morgen | Bild: AKNE KID JOE (via YouTube)

Akne Kid Joe - Gestern, heute, morgen