Bayern 2 - Zündfunk


34

München, 16.01.2019 Anna Calvi

Lange – um genau zu sein vier Jahre – mussten ihre Fans auf diesen Moment warten. Bald ist es endlich soweit und Anna Calvi kommt nach den Berliner-Shows, die innerhalb kürzester Zeit ausverkauft waren, endlich nach München. Uns erwartet ein intensive Live-Erlebnis mit der Britin, schwere Gitarren-Sounds und eine unglaubliche Stimmung.

Von: Propeller, Zündfunk

Stand: 19.09.2018

Anna Calvi | Bild: by Maisie Cousins

16 Januar

Mittwoch, 16. Januar 2019, 20:00 Uhr

Freiheizhalle, Rainer-Werner-Fassbinder-Platz 1 · 80636 München :

Einlass: 19.30 Uhr, Beginn: 20.00 Uhr, Eintritt: 28 EUR zzgl. VVK-Gebühr

Die Britin ist eine der elaboriertesten Musikerinnen, und eine der facettenreichsten überhaupt. Sie ist eine grandiose Gitarristin und hat ihren Uni-Abschluss auf der Violine gemacht hat. Sie hat eine reizvolle Stimme, die einen im tiefsten Inneren erschüttertund ihre beiden Studio-Platten waren für den Mercury Prize nominiert. Sie gehört zu den Stimmen, die gehört werden wollen und sollten – und zwar nicht nur, weil sie so einzigartig ist, sondern weil Anna Calvi etwas zu sagen hat. Das verbindet sie mit ihren Vorbildern. Nicht umsonst nannte Brian Eno sie „das Beste seit Patti Smith“.

Sie hat zusammen mit Robert Wilson die Oper „The Sandman“ geschrieben und ist mit Größen wie Morrissey, Nick Cave oder den Arctic Monkeys unterwegs gewesen. Ihr ebenfalls lang ersehntes drittes Album „Hunter“ wird nun im Herbst erscheinen.

Im Track "Hunter" zelebriert Calvi die transzendenten Aspekte des Vergnügens und findet eine Gemeinschaft und Heimat in queeren Räumen. Laut Calvi geht es darum :

"eine subversivere Sexualität zu erforschen, die über das hinausgeht, was von einer Frau in unserer patriarchalischen heteronormativen Gesellschaft erwartet wird"

Über den Track "As a Man", sagte Calvi Folgendes:

"Wenn eine Frau mächtig sein will, wird von ihr erwartet 'männliche Züge' hervorzuheben. Die Frau in dem Lied versucht einen Mann zu verstehen, indem Sie sich vorstellt Er zu werden. Aber im Laufe des Songs bittet Sie den Mann, stattdessen mehr wie Sie zu werden. Frauen werden immer damit beraten, mehr wie Männer zu werden, wenn Sie Ihre Stimme Gehör verschaffen wollen oder stärker werden wollen. Aber es gibt nicht genug Anstrengung, Männer dazu zu bringen, mehr wie Frauen zu werden. Sie sind mit dem Gedanken groß geworden „Weiblichkeit ist gleich Schwäche“. Aber wenn es Gleichheit geben soll, müssen beide Geschlechter in der Lage sein, sich in die Mitte des Spektrums zu bewegen. In diesem Lied geht es darum, Freiheit in der nicht-binären Welt zu finden"

.

Ein Glück für alle Fans, denn Anna kommt im November und im Januar 2019 für einige Shows nach Deutschland, unter anderem nach München.


34