Bayern 2 - Zündfunk

Zündfunk präsentiert Alabaster DePlume

Der Poet, Musiker und Enfant terrible Alabaster dePlume versteht es, Worte ebenso gekonnt einzusetzen wie die harmonischen Melodien seines Saxophons. Im Oktober kommt er nach München...

Von: Heppel & Ettlich

Stand: 27.06.2022

Alabaster DePlume | Bild: Chris Almeida

10 Oktober

Montag, 10. Oktober 2022, 20:00 Uhr

Heppel & Ettlich, Feilitzschstr. 12, 80802 München:

Einlass: 19.00 Uhr, Tickets ab 19,80 €

Alabaster DePlume

Anfang 2020 erfolgte die Veröffentlichung von „To Cy & Lee“, eine Compilation von Instrumentalstücken auf dreierlei Wegen über International Anthem, Total Refreshment Centre und Lost Map Records. Das Album folgte dem Vorgänger „The Corner of a Sphere“.
Alabaster dePlume folgt bereits ein Ruf für besonders freudige und spontane Live Shows. Seine Band wechselt regelmäßig die Mitspieler und das macht das Ganze so spannend.

Eingebunden in das Projekt waren in letzter Zeit u. a. Rozi Plain, Ichi, Sarathy Korwar, Leafcutter John sowie Snapped Ankles, Yama Warashi, The Moulletes, Melt Yourself Down,
Flamingods und The Comet is Coming (bei denen Alabaster wiederum auch mitspielt).
Einige besondere Orte und Festivals hat er bereits gespielt. Darunter Paris, Amsterdam, Brüssel, Stockholm, Moskau, Wien. Festival Shows u.a. auf dem Fusion (DE), Edinburgh Fringe (UK), Green Man (UK), Haldern Pop (DE), Kaltern Pop (IT), Le Guess Who? (NL), We Out Here (UK), Bezau Beats (AU), Afisha Picnic (RU), Brainchild (UK). Teilnahme in einer Boilerroom Performance at The Barbican Theatre.
Ein regelmäßiger Unterstützer ist BBC 6 Music, The Line of Best Fit und The Guardian, Alabaster unterhält auch eine eigene Show bei Gilles Petersons WWFM.

Am 01.04.2022 erschien das neue Album

YouTube-Vorschau - es werden keine Daten von YouTube geladen.

Alabaster DePlume - "Don't Forget You're Precious" | Bild: International Anthem (via YouTube)

Alabaster DePlume - "Don't Forget You're Precious"

Die Stücke des Jazzers Gus Fairbairn sind voller Empathie und Poesie. Sein Album "Gold" hat er mit tatkräftiger Unterstützung der Sons of Kemet und The Comet Is Coming eingespielt: 17,5 Stunden, aus denen er ein Doppelalbum heraus destillierte. Es ist das Album, das eine in Hoffnungslosigkeit versinkende Welt dringend braucht, sagt Ralf Summer.

Wir verlosen zeitnah Konzerttickets im Zündfunk um 19.05 Uhr, Bayern 2.

präsentiert von Bayern 2/ZÜNDFUNK