Bayern 2 - Zeit für Bayern

Akustische Reisen durch Bayerns Regionen

Die Nürnberger Südstadt aus der Luft | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio mit Informationen Nürnberg, Fürth, Coburg Südstadt - wie schön du bist!

Was macht das Flair einer Südstadt aus und warum haben manche Städte eine Südstadt, andere nicht? Petra Nacke erkundet drei fränkische Südstädte, trifft Menschen, die dort leben und nähert sich so dem Phänomen Südstadt. [mehr]

Circus Sambesi - Zelt | Bild: Stefan Mosshamer zum Audio mit Informationen Artistik für Äthiopien Der Circus Sambesi aus der Oberpfalz

So einen Zirkus macht nur Bayern. Seit über 30 Jahren tingelt der Circus Sambesi durch die Oberpfalz, mit ehrenamtlichen Artisten, ohne Tiere, bei freiem Eintritt und alles für den guten Zweck. Der gesamte Erlös geht an die Äthiopien-Stiftung Menschen für Menschen. [mehr]

Uranpechblende | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio mit Informationen Schätze im Untergrund Steinreiche Oberpfalz

Die Oberpfalz ist im wahrsten Sinne des Wortes steinreich. Den Bauern macht das Probleme. Doch es gibt auch Schätze im Untergrund: Uran zum Beispiel. Das beschäftigt die Region bis heute. Der unterirdische Reichtum ist Fluch und Segen zugleich. Von Harald Grill [mehr]

Gerald Huber

Obacht Bairisch, Gerald Huber, Stad halten | Bild: Bayern 2 zum Video Obacht Bairisch! Stad halten! Genießen!

Immer geht's rund, halt nie stad, wie wir Baiern sagen. Das bairische stad kann - genauso wie das schriftdeutsche still - zweierlei bedeuten: still sein und still stehen. Wobei stad ein ganz anderes Wort ist als still. [mehr]

Gerald Huber

Obacht Bairisch!: Geschenke gehören halt dazu  | Bild: Bayern 2 zum Video Obacht Bairisch! Geschenke gehören halt dazu

Das Schenken gehört dazu, seit es Menschen gibt. Konsumterror? Wohl kaum! Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft. Manchmal ist Schenken eben wichtiger als Beten! [mehr]

Gerald Huber

Nikolaus, Christkind und Weihnachtsmann | Bild: Bayern 2 zum Video Obacht Bairisch! Nikolaus, Christkind und Weihnachtsmann

Früher hat allein der Nikolaus die Kinder beschenkt. Martin Luther aber hat im 16. Jahrhundert mit der Heiligenverehrung radikal aufgeräumt - und damit auch mit dem Nikolaus. [mehr]

In manchen Gegenden Oberfrankens reihen sich Fischteiche wie Perlenketten aneinander. Darin schwimmen Delikatessen wie Zander, Karpfen oder Saiblinge. Dass diese Speisefische auch eine gute Figur auf dem Grillrost machen, wird oft vergessen. Tatsächlich ist ein Fisch aus der Region unschlagbar, was die Frische angeht. Und er wäre eine fettarme, gesunde Abwechslung zu Steak und Bratwurst.
Bayern Genießen -Reporterin Anja Bischof hat einen fisch-verrückten Gastwirt im Landkreis Hof besucht und einen kleinen Saibling- Grillkurs genossen. Bei Christoph Teschner. | Bild: BR / Anja Bischof zum Audio mit Informationen Bayern genießen Rost genießen im Juni

Den Rost gibt es als Folge von Oxydation und als Gitterwerk fürs Grillen: Außerdem leiten sich viele Begriffe vom Rost ab. Rot zum Beispiel oder die Rose, der Grat, die Gräte, der Krattler – aber auch der Adlerhorst. Wir wollen so, rechtzeitig zur Grillsaison, in der Bayern-genießen-Ausgabe vom Juni die Genuss-Aspekte all dieser Rost-Begriffe vorstellen. Von Gerald Huber und Anton Rauch [mehr]

Pärchen Händchen haltend in der Natur | Bild: colourbox.com zum Audio mit Informationen Bayern genießen "Mai liab!" - Liebe genießen im Mai

Schon seit Menschengedenken verbindet man mit dem Mai, dem Wonnemonat, die Wonnen der Liebe. Der Mai ist der Quell des Lebens – und am Anfang allen Lebens steht nun einmal die Liebe. Weswegen wir uns heute bei Bayern genießen den Wonnen, Freuden, Genüssen, der Liebe hingeben wollen. [mehr]