Bayern 2 - Zeit für Bayern


0

Weltmarktführer in Augsburg Schwarten für die Knöcherlsulz

Ein Beitrag von: Barbara Leinfelder

Stand: 08.10.2018 | Archiv

Um Videos oder Audios abzuspielen, benötigen Sie einen Browser, der HTML5-Video abspielen kann oder eine aktuelle Version des kostenlosen Adobe Flash Players sowie aktiviertes JavaScript. Sülze und Sulzenpulver. Wie eine Augsburger Fimra zum Weltmarktführer wurde.  | Bild: BR / Barbara Leinfelder

Eine tradionelle Spezialität ist die Knochensülze. Dazu braucht man Knöcherl und Knorpel und für die Sülze die Haut, sprich die Schwarte. Weil's ohne Schwarte eben keine Gelatine gibt. Und weil die Franken, Schwaben und Bayern große Sülzenfans, sprich: Sulzliebhaber sind, sitzt einer der führenden Gelatinehersteller überhaupt in Augsburg.


0