Bayern 2 - Tagesgespräch


3

Tiere, Sport oder Sprachen lernen Was hilft Ihnen gegen den Coronablues?

Durch den Lockdown sind derzeit viele Freizeitaktivitäten nicht möglich. Gleichzeitig ist das "Social Distancing" nach wie vor der Normalzustand. Viele Menschen haben sich darum neue Hobbies gesucht. Wie kommen Sie gut durch die Corona-Zeit?

Stand: 22.01.2021 09:39 Uhr

Die Corona-Krise trifft derzeit viele Menschen nicht nur gesundheitlich und wirtschaftlich. Die Fachgruppe Klinische Psychologie und Psychotherapie der Deutschen Gesellschaft für Psychologie warnt auch vor den psychologischen Langzeitfolgen der Corona-Pandemie.

Während des Lockdowns sind viele Freizeitaktivitäten nicht möglich. Neue Hobbies können da eine Alternative sein. Manche haben angefangen mit Malen, Kochen, oder sie machen Online-Sportkurse, lernen Sprachen oder polieren ihre IT-Kenntnisse auf.

Das Tagesgespräch auf Bayern 2 und ARD-alpha hat gefragt: Wie geht es Ihnen aktuell im Lockdown? Haben Sie den Coronablues? Was unternehmen Sie dagegen? Haben Sie sich neue Hobbies gesucht? Was längt Sie von der aktuellen Situation ab? Wie sorgen Sie für positive Gedanken?

Zu Gast bei Moderator Achim Bogdahn war Diplom-Psychologin Prof. Andrea Beetz von der IUBH Hochschule. Außerdem war Jan Koschorreck vom Deutschen Institut für Erwachsenenbildung dabei.

Wie ist Ihre Meinung?

Rufen Sie an und diskutieren Sie mit im Tagesgespräch auf Bayern 2 und in ARD-alpha! Unter der gebührenfreien Telefonnummer 0800/94 95 95 5 sind wir immer werktags ab 11 Uhr für Sie erreichbar.

Sie können uns auch über WhatsApp und Telegram einen Kommentar schicken, den wir dann gegebenenfalls in der Sendung zitieren. Die Nummer dafür ist die 0151 / 7 220 220 7.


3