Bayern 2 - Tagesgespräch


18

Laut, lästig, lustvoll Soll Motorradfahren am Sonntag verboten werden?

Der Bundesrat hat einen Beschluss vorgelegt, wonach das Motorradfahren an Sonn- und Feiertagen aus Lärmgründen untersagt werden könnte. Motorradfahrer haben bereits ihren Protest angekündigt und wollen dagegen demonstrieren. Wie stehen Sie zu einem eventuellen Verbot?

Stand: 03.07.2020

Seit Jahren leiden Anwohner in vielen bayerischen Gemeinden unter Motorradlärm. Der Bundesrat will Lärmbelästigungen minimieren. Geplant ist unter anderem die Geräusch-Emission neu zugelassener Motorräder auf 80 Dezibel zu begrenzen. Die Polizei soll Motorräder bei gravierenden Lärmbelästigungen beschlagnahmen dürfen. Außerdem ist ein Fahrverbot an Sonn- und Feiertagen angedacht. Der Bundestag muss noch darüber beraten, Verkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) ist gegen die Beschränkungen.

Motorradverbände kündigten bereits ihren Widerstand an. Auch ein Pfarrer aus Bayern ist gegen ein mögliches Fahrverbot an Sonntagen und sieht dadurch sogar die Religionsfreiheit bedroht.

Das Tagesgespräch auf Bayern 2 und ARD-alpha hat gefragt: Wie stehen Sie zu einem möglichen Fahrverbot an Sonntagen für Biker? Fühlen Sie sich durch Motorräder gestört?

Zu Gast bei Moderator Achim Bogdahn war Jörg Wenzel, Sicherheitstrainer beim Bundesverband der Motorradfahrer.        

Wie ist Ihre Meinung?

Rufen Sie an und diskutieren Sie mit im Tagesgespräch auf Bayern 2 und in ARD-alpha! Unter der gebührenfreien Telefonnummer 0800 / 94 95 95 5 sind wir immer werktags ab 11 Uhr für Sie erreichbar.

Sie können uns auch über WhatsApp und Telegram einen Kommentar schicken, den wir dann gegebenenfalls in der Sendung zitieren. Die Nummer dafür ist die 0151 / 7 220 220 7.


18