Bayern 2 - Sozusagen!


5

Sozusagen! Der Unartig Teutscher Sprach-Verderber

Ein Beitrag von: Hendrik Heinze

Stand: 30.11.2018

Um Videos oder Audios abzuspielen, benötigen Sie einen Browser, der HTML5-Video abspielen kann oder eine aktuelle Version des kostenlosen Adobe Flash Players sowie aktiviertes JavaScript. Sprachkritiker des frühen 17. Jahrhunderts, Christoph Schorer und ein Aussschnitt aus seinem sprachkritischen Buches | Bild: Unbekannt

"eine Schand ist es / und zuerbarmen / daß diese unsere Teutsche Haupt und Mutter-Sprach / [...] so schändlicher weise Verunreiniget wird" - so schreibt es der Memminger Christoph Schorer 1643 in seinem Brandbrief gegen die "Sprachmengerey". Was für ein interessanter Mann da vor 400 Jahren im Memminger Winter 1618 auf die Welt kam, das erzählt uns der Heimatforscher Reinhard Heuß.

Audioqualität

XL
MP3
224 Kbit/s
für DSL
15 MB
M
MP3
128 Kbit/s
für UMTS
8 MB

Benutzerhinweis

Klicken Sie auf den dunklen Button (mit der Qualitätsangabe: XXL, XL, L, M, S, XS), um das Video oder Audio zu öffnen oder herunterzuladen. Mit der rechten Maustaste können Sie die Datei auf Ihrem Computer speichern. Mit der linken Maustaste können Sie das Video direkt ansehen bzw. das Audio anhören, wenn Ihr Browser über das entsprechende Abspiel-Plugin verfügt.


5