Bayern 2 - regionalZeit - Südbayern


5

Laute Autobahn – stille Wege Wandern mit Aussicht am Irschenberg

"Stau am Irschenberg. In beiden Richtungen“ - keine seltene Meldung in den Verkehrsnachrichten des Bayerischen Rundfunks. Den Irschenberg kennt jeder – zumindest aus den Staumeldungen. Aber wer war schon oben? Wer war schon am Irschenberg wandern? „Barbara Weiß hat es ausprobiert - und eine Bilderbuchlandschaft neben der Autobahn gefunden.

Von: Barbara Weiß

Stand: 17.05.2019

Bayerische Idylle neben der Autobahn | Bild: BR; Barbara Weiß

Gibt es das? Wirklich? Wer hätte das gedacht. Im Ort Irschenberg hört man die Autobahn überhaupt nicht. Alles still, nur die Vögel machen hier Lärm. Wenn man auf der Rückseite des Berges ist, hört man die Autobahn nicht. Hier starten wir zur Irschenbergrunde.

Bilderbuchlandschaft und Postkartenmotive

Blick in die Voralpen

Egal in welche Richtung man schaut: Es wimmelt nur so von Postkartenmotiven. Man kann sich kaum sattsehen - an so viel Bayernidylle. Die Wilpartinger Wallfahrtskirche zum Beispiel ist ein weltweit beliebtes Kalenderbild. Aber auch an ganz einfachen alten Höfen kommt man vorbei, an kleinen Kirchlein und hölzernen Wegkreuzen. Und die Häuser haben so schöne Balkone mit Blumen, dass man einfach stehen bleiben und sie betrachten muss.

Kontraste im Frühlinge: Obstbaumblüte und Panoramablick mit Schnee

Die Obstblüte in voller Pracht

Besonders schön zeigen sich jetzt die blühenden Obstbäume. Wie Schneebälle schauen sie aus! Während rund um den Irschenberg schon praller Frühling ist, glitzert auf den Bergen im Hintergrund noch der Schnee. Ein toller Kontrast, den gibt es nur jetzt. Auch die verschiedenen Grün der Bäume gibt es nur im Frühling. So viele Schattierungen von einer Farbe sieht man selten.

Alles hat seinen Preis

Genug geschwärmt. Ganz perfekt ist die Idylle natürlich nicht. Sonst würde es hier ja zugehen wie auf dem München Marienplatz. Auf der Rückseite des Irschenbergs ist es still. Aber zweimal kreuzt der zwölf Kilometer lange Rundweg die Autobahn und das hört man. Doch alles hat halt seinen Preis, meint eine Radlerin. Gäbe es die Autobahn nicht, dann käme man sonst nicht so schnell in die Berge. Deshalb versuchen wir das Geräusch einfach auszublenden.

Ideal für Radler

Radler haben es leichter. sie können viel schneller unter der Autobahn durch und wieder wegfahren als wir Wanderer. Für Radler ist es am Irschenberg ideal. Leere Straßen und ein super Ausblick. Von Weiler zu Weiler, von Hügel zu Hügel kann man durchs Alpenvorland rollen. Zu Fuß ist außer uns niemand unterwegs. Jedenfalls haben wir keine anderen Wanderer getroffen. Nur leider gibt es auch niemanden, den man fragen kann, wo es lang geht. Die Irschenbergrunde ist nämlich recht sparsam beschildert. Mit ein bisschen Orientierungssinn ist die Tour kein Problem

Wallfahrtskirche Wilparting

Als Orientierung hat man die Berge im Süden und die Autobahn. Nach vier Stunden kommen wir wieder im Ort Irschenberg an inklusive Besichtigung der Wallfahrtskirche Wilparting. Auf dem Irschenberg haben wir uns auch Zeit gelassen und in Ruhe die Aussicht am Gipfel genossen.

Daten der Tour

Die Wanderkarte

Natur genießen - Raus ins Grüne“ heißt der Wanderführer im Berg Verlag München in dem die Irschenbergrunde enthalten ist. 11 Kilometer lang, 250 Höhenmeter, 3 Stunden Gehzeit, keine Einkehrmöglichkeit am Weg. Eine leichte Runde - nur etwas Orientierungssinn ist gefragt.

Karte: Irschenberg

Interaktive Karte - es werden keine Daten von Google Maps geladen.

Karte: Irschenberg


5