Bayern 2 - radioWissen


17

Der Teufel hat viele Namen

Von: Ulrich Bracht

Stand: 19.06.2013 | Archiv

ReligionHS, RS, Gy

Die Menschen haben zu allen Zeiten versucht, die Existenz des Bösen zu erklären. So existieren auch in nahezu allen Religionen Vorstellungen von Teufeln. Die Bibel setzt die Existenz des Widersachers Gottes selbstverständlich voraus - auch Jesus wird mit dem Versucher konfrontiert.

Im religiösen Denken des Mittelalters wird diese Überlieferung aufgenommen und mit einigen heidnischen Zusätzen breit entfaltet. Es ist deshalb nicht erstaunlich, dass bis heute eine nicht unerhebliche Zahl Christen an das personalisierte Böse glauben. Seit der Aufklärung spielt das Teufelsbild des Mittelalters in der westlichen Welt allerdings eine immer kleiner werdende Rolle. Der antike Mythos des Satans fand jedoch seitdem in der Literatur eine neue Heimat.


17