Bayern 2 - radioWissen

Mensch, Natur und Umwelt

Themenübersicht Mensch, Natur und Umwelt

radioWissen für den Unterricht: Hier wird Bekanntes neu aufbereitet, Vergessenes an die Oberfläche geholt und vage Erinnertes in Form gebracht. Multimedial und auf unterhaltsame und informative Weise.

Schweine | Bild: colourbox.com zum Thema Macht euch die Tiere untertan? Von der Domestikation zur Massenproduktion

Mit der Domestikation von Tieren vollzieht der Mensch vor etwa 11.000 Jahren einen entscheidenden Entwicklungsschritt: Er erhebt sich zum Herrscher über die Natur. Gewalt und Nähe prägen seither eine wechselseitige Beziehung. [mehr]

60.000 Fahrzeugreifen kommen nach dem Abpumpen eines Sees in einem alten Steinbruch (Deponie für Altreifen) im sächsischen Häslich bei Kamenz zum Vorschein (1997) | Bild: picture-alliance/dpa zum Thema Altlasten Das Risiko in der Erde

Die unbedachte Entsorgung von Chemikalien durch Industrie und Gewerbe in der Vergangenheit hat häufig die Verunreinigung von Böden und Gewässern zur Folge. Die daraus resultierenden Komplikationen bezeichnet man als Altlasten. [mehr]

Anatomisches Modell von einem menschlichen Herz | Bild: picture-alliance/dpa zum Thema Das Herz Motor und Pumpe

Ohne Herzschlag kein Leben. Das Herz pumpt das Blut durch den Körper und versorgt ihn so mit dem lebenswichtigen Sauerstoff. Doch ungesunder Lebenswandel und Stress setzen ihm zu. Wir sollten also gut auf unser Herz aufpassen. [mehr]

Igel | Bild: picture-alliance/dpa zum Thema Der Igel Stachliger Überlebenskünstler

Seit Millionen Jahren setzt sich der Igel äußerst erfolgreich mit seinem Stachelfell gegen seine Feinde zur Wehr. So erfolgreich, dass das Tier erdgeschichtlich gesehen zu den ältesten Säugetierformen zählt. [mehr]

Gehirn | Bild: colourbox.com zum Thema Das Gehirn Schaltzentrale des Körpers

Nichts ist rätselhafter als die Welt der 100 Milliarden Nervenzellen, die unser Gehirn formen. Dabei haben Hirnforscher, Psychologen und Neurobiologen schon eine Menge Verblüffendes über die Funktion des Gehirns herausgefunden. [mehr]

Mikroaufnahme einer menschlichen Eizelle | Bild: picture-alliance/dpa zum Thema Eizelle Kern des Lebens

Die Eizelle bildet den Ursprung menschlichen Lebens auf der Erde. In den fruchtbaren Jahren einer Frau kommen durchschnittlich 400 Eizellen zur Reife. Verschmilzt eine davon mit einer Samenzelle entsteht ein neuer Mensch. [mehr]

Spiegelsextant auf einer alten Karte liegend | Bild: picture-alliance/dpa zum Thema Längen- und Breitengrade Die Vermessung der Welt

Wo bin ich? Woher komme und wohin gehe ich? Klingt irgendwie spirituell, oder? Aber es gibt auch eine ganz konkrete Dimension der großen Menschheitsfragen: Wie finde ich sicher von A nach B, und wo geht´s lang auf hoher See? [mehr]

da Vincis berühmtestes Bild: Mona Lisa | Bild: picture-alliance/dpa zum Thema Leonardo da Vinci Universalgenie der Renaissance

Leben und Werk von Leonardo da Vinci geben Rätsel auf: Für die einen ist er Wegbereiter moderner Wissenschaft, für die anderen ein überragender Künstler, der in den Wissenschaften eher dilettierte. [mehr]

Fadenwurm (Nematode) | Bild: picture-alliance/dpa zum Thema Mikrokosmos Erde Das wundersame Bodenleben

In einem Gramm Boden leben mehr Organismen, als es Menschen auf der Erde gibt. Deshalb herrscht dort ein ständiger Kampf ums Überleben - mit allen denkbaren Mitteln. Zugleich ist das Leben im Untergrund aber geprägt von Teamwork. [mehr]

Europäischer Igel im Winterschlaf | Bild: picture-alliance/dpa zum Thema Tierische Überlebensstrategien Von Winterschlaf bis Winterruhe

Die kalten Wintermonate mit Eis und Schnee stellen für alle Tiere in freier Wildbahn eine große Herausforderung dar. Im Laufe der Evolution haben sie verschiedenste Mechanismen entwickelt, diese schwere Zeit zu überstehen. [mehr]