Bayern 2 - radioWissen


6

Vorwärts, vorwärts sollst du schauen!

Von: Volker Eklkofer / Sendung: Carola Zinner

Stand: 26.02.2018 | Archiv

Ludwig I. König von Bayern. Porträt im Krönungsornat. Gemälde nach Joseph Stieler, Öl auf Leinwand | Bild: picture-alliance/dpa
GeschichteMS, RS, Gy

Ob neo-absoluter Herrscher, Mäzen oder Frauenheld - König Ludwig I. lebt mehrere Leben gleichzeitig. Stets auf der Suche nach dem Großen und Schönen, positioniert er Bayern als kunst- und kulturpolitische Macht in Deutschland.

Ludwig, der älteste Sohn des bayerischen Königs Maximilian I. Joseph, opponiert als deutsch-national gesinnter Kronprinz gegen Kaiser Napoleon I., den engen Verbündeten seines Vaters. 1817 stürzt er den mächtigen Minister Maximilian von Montgelas, der viel zur territorialen Vergrößerung und inneren Modernisierung Bayerns beigetragen hatte.

Im Oktober 1825 tritt Ludwig die Herrschaft in Bayern an. Er steht im Ruf, ein Liberaler zu sein und weckt große Hoffnungen auf eine fortschrittliche Politik. Doch der König pocht auf die Einhaltung des "monarchischen Prinzips", er sieht sich als von Gott beauftragter Herrscher. Ludwig beruft streng katholische Minister und nach der Pariser Julirevolution 1830, deren Ausläufer auch über Bayern schwappen, wird seine Politik zunehmend reaktionär.

Grundsätze bürgerlicher Moral gelten für Ludwig nicht, er führt das Leben eines Frauenhelden, Dichters und Künstlers, dessen Handeln man "nicht nach dem gewöhnlichen Maßstabe messen und beurtheilen" darf. Doch eine Affäre mit der Tänzerin Lola Montez beendet 1848 Ludwigs Regentschaft. Der König schätzt die wachsende Opposition gegen ihn falsch ein, klerikal-konservative "Antilolisten" vereinen sich mit liberalen Verfechtern bürgerlicher Freiheiten. Es kommt zur "Märzrevolution", Ludwig dankt zugunsten seines Sohnes Maximilian ab.

Großer Erfolg ist Ludwig als "Kunstkönig" und "Staatsbaumeister" beschieden, der München mit Kunst und Monumentalarchitektur nach antikem Vorbild zur europäischen Metropole macht.

Franzosenfeind

Königin Therese von Bayern, geb. Prinzessin von Sachsen-Hildburghausen, Lithographie auf Tonplatte um 1820 | Bild: picture-alliance/dpa zur Übersicht Bayerns König Ludwig I. Ludwig der Franzosenfeind

Traumatische Erlebnisse zu Zeiten der Französischen Revolution und Napoleons Despotismus machen den bayerischen Kronprinzen Ludwig zum Frankreichgegner und prominenten Widerständler gegen den Empereur. [mehr]

Monarchisches Prinzip

König Otto von Griechenland (1815-1867), zeitgenössiches Porträt | Bild: picture-alliance/dpa zur Übersicht Bayerns König Ludwig I. Ludwig I. und die Macht

Ob Gesetzgebung, Rechtsprechung oder Verwaltung - vom gottbegnadeten König geht alle staatliche Stoßkraft aus: Bayerns König beharrt unbeirrbar auf dem monarchischen Prinzip, die Autorität der Krone ist ihm wichtig. [mehr]

Visionen

Befreiungshalle auf dem Michelsberg bei Kelheim | Bild: picture-alliance/dpa zur Übersicht Bayerns König Ludwig I. Ludwig der "Kunstkönig"

Der König weiß, dass ein Mittelstaat wie Bayern in Europa und Deutschland ein machtpolitischer Nebendarsteller ist. Deshalb konzentriert er sich auf Gebiete, in denen er Außergewöhnliches leisten kann: Kunst und Bautätigkeit. [mehr]

"Zerklüftetes Wesen"

Ludwig I. König von Bayern, Punktierstich von Johann Friedrich Rossmäßler,  um 1828 | Bild: picture-alliance/dpa zur Übersicht Bayerns König Ludwig I. Der komplizierte Charakter Ludwigs I.

Ludwig ist ein selbstbewusster, autoritärer Herrscher, der "wirklich König" sein will, "kein Unterschreiber". Für sich beansprucht der Egozentriker mehrere Leben nebeneinander. [mehr]

"Lolismus"

Lola Montez, Tänzerin und Geliebte von König Ludwig I.. Zeitgenössisches Porträt vom Hofmaler Josef Karl Stieler | Bild: picture-alliance/dpa zur Übersicht Bayerns König Ludwig I. Ludwig I. und die Lola-Montez-Affäre

Lola Montez, eine attraktive Irin angeblich spanischer Abstammung, liebt das Abenteuer, Grenzen und Konventionen kennt sie nicht. König Ludwig I. verfällt der Tänzerin und setzt seine Herrschaft aufs Spiel. [mehr]

Hätten Sie's gewusst?

Quiz - Fragezeichen | Bild: colourbox.com zur Übersicht Bayerns König Ludwig I. Testen Sie Ihr Wissen!

Ludwig I. lebt in einer Welt voller Widersprüche. Bürgerliche Freiheitsideen schwirren umher, die Restauration hält dagegen. Auch Bayerns König widersetzt sich - vergebens - dem liberalen Zeitgeist. Erfolg hat er als "Kunstkönig". [mehr]

Audio

Köing Ludwig I. | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Bayerns König Ludwig I. Vorwärts, vorwärts sollst du schauen!

Er machte München zum "Isar-Athen". Ludwig I. von Bayern liebte die Kunst und die Frauen. Die Affäre mit der Tänzerin Lola Montez wurde ihm zum Verhängnis. [mehr]


6