Bayern 2 - radioWissen


0

Königin der Königinnen Fragen & Antworten

Stand: 06.09.2013 | Archiv

Frage 1 bis 3

Frage 1

War Kleopatra Ägypterin?

Antwort

Nein, sie entstammt dem makedonischen Herrschergeschlecht der Ptolemäer

Frage 2

Wie lange regierten die Ptolemäer Ägypten? Nennt Besonderheiten ihrer Herrschaft!

Antwort

Stammvater der Dynastie ist der Makedonier Ptolemaios I. Soter, der nach dem Tod Alexanders des Großen im Jahr 323 als Satrap regiert und 305/06 den Königstitel annimmt. Mit dem Tod Kleopatras und der Ermordung ihres Sohnes Ptolemaios XV. Kaisar endet das Ptolemäer-Regime. Die Ptolemäer pflegen hellenistische Kulte, lassen sich aber als Pharaonen abbilden. Das ägyptische Volk verehrt weiter die alten Götter. Schlüsselpositionen in Heer und Flotte besetzen Makedonen und Griechen. Das Nebeneinander von Parallelgesellschaften - in der Hauptstadt Alexandria wird dies besonders deutlich - ist ein Merkmal des Ptolemäerreichs.

Frage 3

Nach dem Tod des Vaters kämpft Kleopatra mit ihrem Bruder um den Thron. Wie verläuft der Konflikt?

Antwort

Nach einem Jahr gemeinsamer Regierung wird Kleopatra 49/48 von ihrem Bruder Ptolemaios XIII. und seinen Ratgebern aus Ägypten vertrieben. In einer Liebesnacht bringt sie Caesar, den römischen Staatsmann und Feldherrn dazu, sie zu unterstützen. Caesar macht sie zur Herrscherin des Nillandes, im September 47 kommt der Sohn Ptolemaios Kaisar zur Welt.

Frage 4 bis 6

Frage 4

Wie gerät Kleopatra in den Gegensatz Antonius - Octavianus?

Antwort

Marcus Antonius, der populäre Konsul, Kriegsheld und Vertraute Caesars bildet mit Octavianus, dem Großneffen des 44 ermordeten Staatsmanns, und dem Militär Lepidus ein Triumvirat. Nach dem Sieg über die Mörder Caesars im Jahr 42 wird Lepidus entmachtet, Octavianus übernimmt die westliche, Antonius die östliche Hälfte des Römischen Reiches. Antonius, der mit Octavia, der Schwester des Octavianus verheiratet ist, verfällt Kleopatra. Er entscheidet sich für sie und mutiert mehr und mehr zum hellenistischen Gottherrscher. Der Gegensatz zwischen Ocatavianus, der sich als Verfechter römischen Wesens präsentiert, und Antonius nimmt zu, schließlich kommt es zum Bürgerkrieg.

Frage 5

Kleopatra gilt als "Frau in drei Kulturen". Erläutert dies!

Antwort

Kleopatra war ägyptische Pharaonin, hellenistische Herrscherin aus der Dynastie der Ptolemäer (in der Nachfolge Alexanders des Großen) und Gefährtin der römischen Machthaber Caesar und Antonius.

Frage 6

Wie endet das Leben Kleopatras?

Antwort

Kleopatra und Antonius unterliegen in der Seeschlacht bei Actium (31) und fliehen nach Ägypten. Im Sommer 30 besetzt Octavianus Alexandria, Antonius begeht Selbstmord. Nach einer Unterredung mit dem Sieger wird Kleopatra bewusst, dass dieser sie in Rom im Triumphzug vorführen möchte und das Leben ihres Sohnes Ptolemäus Kaisar nicht zu retten ist. Sie bringt sich um.


0