Bayern 2 - radioWissen


13

Der Mann hinter Marx

Stand: 23.11.2012 | Archiv

Geschichte / Ethik und PhilosophieRS, Gy

Der deutsche Philosoph Friedrich Engels entwickelte gemeinsam mit Karl Marx die Gesellschaftstheorie, die heute als Marxismus bekannt ist. Der älteste Sohn eines preußischen Textilfabrikanten wurde 1842 bei einem Besuch in England mit der Realität der Arbeiterklasse konfrontiert, was sein Leben von Grund auf änderte.

Geboren 1820, als Sohn eines angesehenen, streng christlichen Textilfabrikanten, mit 17 Beginn einer Kaufmannslehre. Friedrich Engels Hintergrund weist nicht zwangsläufig voraus auf seinen Werdegang als Revolutionär und bedeutenden Vordenker des Sozialismus. Doch es war sicher auch die fromme Engstirnigkeit, die in seiner bergischen Heimat herrschte, die Engels in der bürgerlichen Revolution von 1848 auf die Barrikaden trieb. Bis er 50 Jahre alt war hatte er eine leitende Position in der väterlichen Spinnerei in Manchester inne und profitierte selbst vom Kapitalismus, empörte sich aber schon früh über das Elend der Arbeiter. So verdiente der Mitverfasser des "Kommunistischen Manifests", das Geld, mit dem er seinen Freund Karl Marx bei der Abfassung von dessen Lebenswerk "Das Kapital" unterstützte. Und nach Feierabend formulierte er mit spitzer Feder Texte zur kommenden, seiner Meinung nach entscheidenden, Revolution - der Revolution des Proletariats.


13