Bayern 2 - radioWissen


28

Der Mut des Bürgers

Von: Simon Demmelhuber / Sendung: Daniela Remus

Stand: 16.03.2017 | Archiv

Wirtschaft und ForschungRS, Gy

Freiheit und Menschenrechte fallen nicht vom Himmel. Sie müssen errungen und verteidigt werden. Dazu braucht es den richtigen staatlichen Rahmen. Und Bürger, die diesen Rahmen schützen. Freiheit braucht Menschen mit Zivilcourage!

Erinnern Sie sich an "Der Club der toten Dichter"? An die geniale Schlussszene, wenn Robin Williams als Englischlehrer Keating sein altes Klassenzimmer betritt und ein letztes Mal auf seine Schüler trifft. Er wollte die Jungs zu selbstbewussten, mutigen Menschen erziehen. Jetzt ducken sie sich verzagt in ihre Bänke. Sie wurden gezwungen, eine falsche Anschuldigung zu unterschreiben. Damit haben sie den Vorwand für Keatings Entlassung geliefert. Der strenge Schulleiter ist auch dabei. Er triumphiert, weil die Jungs wieder spuren und kuschen, weil sich kein Widerstand gegen die unfaire Kündigung regt, weil Keating auf ganzer Linie verloren hat.

"O Captain! My Captain!"

Dann passiert es: Ausgerechnet der Schüchternste überwindet seine Angst. Er steigt auf seine Schulbank und ehrt Keating mit einem Zitat aus dessen Lieblingsgedicht. "Captain, mein Captain!". Der Schulleiter tobt. Aber der Erste hat die Angst für alle verjagt. Immer mehr fassen Mut und steigen auf die Bänke. Egal, ob sie von der Schule fliegen, egal welche Konsequenzen die Demonstration ihrer Loyalität hat, sie wissen in diesem Augenblick, was sie ihrer Selbstachtung schuldig sind. Mit der Furcht ist auch die Macht des Schulleiters gebrochen. In Wirklichkeit hat er verloren. Sein System hat verloren: Die Schule der Einschüchterung, der Gängelung, der Bevormundung und der Unwahrheit.

"Mut zum aufrechten Gang"

In dieser grandiosen Szene geht es um Zivilcourage. Um den Mut, aufzustehen und einzustehen für Gewissen, Wahrheit, Gerechtigkeit, Moral. Es geht um diesen kleinen, oft so schweren Schritt, seine Meinung, seinen Standpunkt, seine Werte auch unter schwierigen Umständen offen zu bekennen. Auch wenn niemand sonst aufsteht, auch wenn man alleine gegen den Strom schwimmt, auch wenn Vorgesetze, Meinungsführer und andere Leithammel ihre Drohkulissen aufblähen. Die Szene zeigt aber noch etwas: Zivilcourage tut gut. Am Schluss sind die Mutigen mit sich und ihrem geschassten Lehrer im Reinen. Die Feigen aber kriegen ein Leben lang den Gestank nach Kleinmut, Furcht und Opportunismus nicht mehr aus der Nase.

Bürgermut

Die berühmten Schlagworte der Französischen Revolution | Bild: picture-alliance/dpa zur Übersicht Zivilcourage Erbe der französischen Revolution

Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit: Die französische Revolution formt ein neues Menschenbild. Der mündige Bürger nimmt sein Schicksal in die eigene Hand. Zivilcourage ist fortan das Mittel, diese Errungenschaft zu verteidigen. [mehr]

Unrecht verhindern

Der Dorfschullehrer, Farblithographie aus einem Buch für den Anschauungsunterricht | Bild: picture-alliance/dpa zur Übersicht Zivilcourage Zivilcourage ist gelebte Menschenwürde

Echte Zivilcourage braucht keine große Bühne. Sie zeigt sich im Alltag. Als Mut zum aufrechten Gang. Als Tapferkeit vor dem Freund. Sie zeigt sich als entschlossenes "nicht mit mir", wenn alle anderen nur mit den Schultern zucken. [mehr]

Mehrheitsverhalten

Strichmännchen mit nichts hören, sehen und sagen | Bild: colourbox.com zur Übersicht Zivilcourage Die Schwierigkeit des aufrechten Gangs

Wir sind Herdenwesen. Wir suchen Deckung in der Masse. Der moralische, ästhetische und politische Mainstream gibt uns ein Gefühl der Sicherheit. Das macht es so schwer, alleine aufzustehen und vernehmlich "nein" zu sagen. [mehr]

Werte und Normen

Schubladenetikett mit der Aufschrift "Courage" | Bild: colourbox.com zur Übersicht Zivilcourage Schützt Freiheit und Demokratie

Wo egomane Selbstoptimierung, entfesselte Profitmacherei und das Motto "Gier ist geil" den Ton angeben, ist es um die Sache der Zivilcourage schlecht bestellt. Aber damit sägen wir am Ast, der uns alle trägt. [mehr]

Hätten Sie's gewusst?

Quiz - Fragezeichen | Bild: colourbox.com zur Übersicht Zivilcourage Testen Sie Ihr Wissen!

"Mehr Zivilcourage zeigen" - das klingt erst einmal gut! Aber was bedeutet das Wort eigentlich, wo kommt es her, wozu fordert es auf? Unser Quiz zeigt wichtige Facetten des Begriffs. Vorausgesetzt, Sie kennen die richtige Antwort. [mehr]

Audio

Whistleblower Bradley Manning (vor der Geschlechtsumwandlung) | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Zivilcourage Der Mut des Bürgers

Zivilcourage - klingt gut, fällt aber vielen nicht leicht. Es kostet Überwindung, ohne Rücksicht auf eigene Nachteile für andere und deren Unversehrtheit einzutreten. Dabei ist das Plädoyer danach ziemlich alt. Autorin: Daniela Remus [mehr]


28