Bayern 2 - radioWelt


2

Brexit-Kritiker nach Vertragseinigung Sir Graham Watson befürchtet weniger Wachstum und Investitionen

Ein Beitrag von: Grundmann, Kerstin

Stand: 16.11.2018

Um Videos oder Audios abzuspielen, benötigen Sie einen Browser, der HTML5-Video abspielen kann oder eine aktuelle Version des kostenlosen Adobe Flash Players sowie aktiviertes JavaScript. Graham Watson, britischer Europapolitiker der Liberal Democrats | Bild: picture-alliance/dpa

Wegen des Brexits-Abkommens, wankt die Regierung in London. Im Gespräch mit der Bayern 2-radioWelt sagte der langjährige britische Oppositionspolitiker und Brexit-Kritiker Sir Graham Watson, wenn dieser Plan das Parlament passiere, gebe es weniger Wachstum und weniger Investitionen in Großbritannien.


2