Bayern 2 - radioWelt


3

Religions for Peace Kann Religion zum Frieden beitragen?

Ein Beitrag von: Uwe Pagels

Stand: 20.08.2019

Um Videos oder Audios abzuspielen, benötigen Sie einen Browser, der HTML5-Video abspielen kann oder eine aktuelle Version des kostenlosen Adobe Flash Players sowie aktiviertes JavaScript. ARCHIV - 06.08.2019, Bayern, Lindau: Der sogenannte «Ring for Peace», ein 7,5 Meter hohes, hölzerneres Friedenssymbol steht im Luitpoldpark in Lindau. Er wurde im Zuge der 10. Weltversammlung der NGO «Religions for Peace» aufgestellt. In das Kunstwerk hat Bildhauer Gisbert Baarmann 36 Hölzer aus aller Welt integriert. Religionsvertreter aus der ganzen Welt wollen sich ab dem 19.08.2019 zu dem Treffen im Allgäu versammeln. Foto: Carolin Gißibl/dpa +++ dpa-Bildfunk +++ | Bild: dpa-Bildfunk/Carolin Gißibl

In Lindau treffen sich aktuell Vertreter vieler Religionsgemeinschaften unter dem Titel "Religions for Peace". Aber sind Religionen nicht eher ein Grund oder zumindest Vorwand für Kriege und Konflikte? Wir haben den Philosophen Prof. Heiner Bielefeldt gefragt. Er war Sonderberichterstatter für Religionsfreiheit der UNO.


3