Bayern 2 - radioWelt


6

Kommentar "Bischöfe müssen Missbrauchsopfer anhören"

Ein Beitrag von: Kleinjung, Tilmann

Stand: 26.09.2018

Um Videos oder Audios abzuspielen, benötigen Sie einen Browser, der HTML5-Video abspielen kann oder eine aktuelle Version des kostenlosen Adobe Flash Players sowie aktiviertes JavaScript. 25.09.2018, Hessen, Fulda: Kardinal Reinhard Marx (M), Erzbischof von München und Freising und Vorsitzender der Deutschen Bischofskonferenz, spricht während einer Pressekonferenz der Deutschen Bischofskonferenz zur Vorstellung der Studie "Sexueller Missbrauch an Minderjährigen durch katholische Priester, Diakone und männliche Ordensangehörige im Bereich der Deutschen Bischofskonferenz" neben Harald Dreßing (l), Professor am Zentralinstitut für Seelische Gesundheit, und Stephan Ackermann, Bischof von Trier und Beauftragter für Fragen des sexuellen Missbrauchs im kirchlichen Bereich. Die lange erwartete Studie ist der wichtigste Tagesordnungspunkt des viertägigen Treffens der deutschen Bischöfe in der osthessischen Domstadt.  | Bild: dpa-Bildfunk/Arne Dedert

Es ist gut, es in dieser Deutlichkeit zu hören: Der Missbrauch von Kindern ist ein Verbrechen. Geistliche, die sich an Kindern vergreifen sind Verbrecher. Alles eigentlich Selbstverständlichkeiten - eigentlich.


6