Bayern 2 - radioWelt


2

Klimaschutz bei Filmproduktionen Katja Riemann setzt sich für "Green Filming" ein

Ein Beitrag von: Uwe Pagels

Stand: 07.08.2020

Um Videos oder Audios abzuspielen, benötigen Sie einen Browser, der HTML5-Video abspielen kann oder eine aktuelle Version des kostenlosen Adobe Flash Players sowie aktiviertes JavaScript. Katja Riemann, deutsche Schauspielerin und Sängerin, aufgenommen am 29.02.2016 während der Aufzeichnung der RBB-Talksendung "Thadeusz" in Berlin. Foto: Karlheinz Schindler | Bild: picture-alliance/dpa

Die Schauspielerin Katja Riemann fordert mehr Umweltschutz beim Filmen und engagiert sich mit vielen anderen Filmschaffenden für das "Green Filming": "Letztlich geht es darum, den Fußabdruck, der durch Filmproduktionen entsteht, zu minimieren."


2