Bayern 2 - radioWelt


1

Weltkrebstag Neue Ansätze für Krebs-Impfung

Ein Beitrag von: Büllmann, Rolf

Stand: 04.02.2021

Um Videos oder Audios abzuspielen, benötigen Sie einen Browser, der HTML5-Video abspielen kann oder eine aktuelle Version des kostenlosen Adobe Flash Players sowie aktiviertes JavaScript. Im Hochleistungs-Sterillabor der Abteilung Hämatologie und Onkologie im José-Carreras-Haus der Universität Leipzig kontrolliert eine Medizinisch Technische Assistentin Stammzellen, die für eine Behandlung der Leukämiepatienten kultiviert werden. | Bild: picture-alliance/dpa

Die entwickelten Corona-Impfstoffe funktionieren über spezielle Boten-Stoffe, sogenannter Messenger-RNA. Diese gibt dem Körper vereinfacht gesagt den Auftrag, einen bestimmten Stoff zu produzieren. Dieses Prinzip könnte auch in der Krebstherapie angewendet werden. Dr. Niels Halama vom Krebsforschugnszentrum Heidelberg ist zuversichtliche, dass die Onkologie bald große Fortschritte machen könnte bei der Entwicklung von Krebs-Impfstoffen.


1