Bayern 2 - radioWelt


0

Intensivmediziner zur Lage auf Intensivstationen "Lage noch halbwegs entspannt"

Ein Beitrag von: Kreutzer, Stefan

Stand: 03.11.2020

Um Videos oder Audios abzuspielen, benötigen Sie einen Browser, der HTML5-Video abspielen kann oder eine aktuelle Version des kostenlosen Adobe Flash Players sowie aktiviertes JavaScript. ARCHIV - 20.03.2020, Nordrhein-Westfalen, Viersen: Neben den Intensivbetten stehen Beatmungsgeräte im Allgemeinen Krankenhaus Viersen. Nach heftiger Kritik der Krankenhäuser bessern Bund und Länder das geplante Hilfspaket für die Kliniken in der Corona-Krise nach. Foto: Roland Weihrauch/dpa +++ dpa-Bildfunk +++ | Bild: dpa-Bildfunk/Roland Weihrauch

Der Teil-Lockdown im November soll verhindern, dass sich das Coronavirus weiter ausbreitet und dadurch auch das Gesundheitssystem überlastet. Prof. Stefan Kluge ist Intensivmediziner am Uniklinikum Hamburg Eppendorf und weiß, wie es um die Intensivbetten in deutschen Krankenhäuser steht.


0