Bayern 2 - radioWelt


1

EVP-Fraktionschef Manfred Weber über Moria "2015 steckt allen ganz fest in den Knochen"

Ein Beitrag von: Pagels, Uwe

Stand: 16.09.2020

Um Videos oder Audios abzuspielen, benötigen Sie einen Browser, der HTML5-Video abspielen kann oder eine aktuelle Version des kostenlosen Adobe Flash Players sowie aktiviertes JavaScript. Flüchtlinge in Moria | Bild: picture alliance / NurPhoto

Die Ereignisse von Moria bezeichnet der Manfred Weber (CSU) als "Weckruf" und begrüßt die Entscheidung der Koalition rund 1500 Flüchtlinge aus Griechenland aufzunehmen. Dass andere EU-Länder so zurückhaltend sind, liege vor allem an den Erfahrungen von 2015.


1