Bayern 2 - radioWelt


5

Nach dem Corona-Gipfel Helge Braun verteidigt beschlossene Maßnahmen

Ein Beitrag von: Kreutzer, Stefan

Stand: 30.10.2020

Um Videos oder Audios abzuspielen, benötigen Sie einen Browser, der HTML5-Video abspielen kann oder eine aktuelle Version des kostenlosen Adobe Flash Players sowie aktiviertes JavaScript. ARCHIV - 23.09.2020, Berlin: Helge Braun (CDU), Chef des Bundeskanzleramtes und Bundesminister für besondere Aufgaben, nimmt an einer Pressekonferenz zur Corona-Warn-App teil, die seit 100 Tagen von den Bürgen genutzt werden kann. Angesichts der stark steigenden Zahlen an neuen Corona-Infektionen versucht die Bundesregierung zusätzliche Helfer zu rekrutieren, um die Kommunen bei der Nachverfolgung von Infektionsketten zu unterstützen. Foto: Bernd von Jutrczenka/dpa +++ dpa-Bildfunk +++ | Bild: dpa-Bildfunk/Bernd von Jutrczenka

Kanzleramtsminister Helge Braun erteilt Kontrollen zur Einhaltung der Corona Maßnahmen im privaten Bereich eine Absage. Für die kommenden Herbstferien rief er jedoch die Bevölkerung dazu auf zu, Hause zu bleiben.


5