Bayern 2 - radioWelt


7

Ende der Welt Reisen!?

Der Countdown läuft allerorten – auf die Grenze, fertig, drüber … Ob Mittelmeer oder Nordsee – her mit den Urlaubern! Und wohl auch mit den gemischten Gefühlen … Eine Glosse von Norbert Joa.

Von: Norbert Joa

Stand: 25.05.2020

An Silvester stieß die Reisebranche an: auf ein Rekordjahr 2020! Und so wird’s kommen, wenn auch etwas anders als gedacht. Die Lufthansa steht kurz vorm Abflug aus dem DAX und wird wohl Platz machen für … na ? … den Immobilien-riesen DEUTSCHE WOHNEN.

Wie sinnfällig: Nomadentum weicht Seßhaftigkeit. Die Hälfte der Deutschen macht einfach durch und wird dieses Jahr gänzlich dahoam bleiben, auf Balkonien. Neuer Rekord. Denn abgesehen von staatlicher Erschwernis - wie geschlossenen Flughäfen oder Quarantäne nach der Landung – solls nach weltweit 350 000 Virus Toten hie und da sowas geben wie Reiseunlust. Oder Sorge. Übrigens auf beiden Seiten – also keine Grenzöffnung vor Juli, so der spanische Ministerpräsident Sanchez – ZITAT - wir wollen garantieren, dass die Touristen keine Risiken eingehen und auch keine für uns verursachen. . Zuletzt hatte Spanien jährlich 83 Millionen ausländische Gäste – die Dunkelziffer der mitgereisten Bakterien und Viren war da schon sehr dunkel.

Apropos 83 Millionen – als verantwortungsvolle Deutsche sollten wir unsere europäischen Nachbarn nicht gefährden und über Pfingsten alle nach Schleswig Holstein, Mecklenburg Vorpommern und – Thüringen fahren. Denn dort schauts grad suuper aus mit den Infektionszahlen. Ministerpräsident Ramelow lässt nächste Woche sogar alle Masken fallen, samt Abstand und Kontaktbeschränkung. Das ist schon eine verdammte Verlockerung – äh Lockung.  Scheisscorona war gestern – heute ist Party in Erfurt

Nur ein Katzensprung von Hof – sozusagen das Gegenteil von Fernreise, ja man könnte das Virus glatt hinüberhusten. So nah ist Thüringen. Und schön! Etwas kleiner als Oberbayern und nicht mal halb so viele Einwohner. Da könnte sich doch eine halbe Million, ach was sag ich – eine Million Coronamüde Bayern endlich mal wieder gehen lassen.  Life is life … na na nanana … Dann noch je eine Million ab an Nord und Ostsee. Und noch eine Million nach … Ischgl. Damit sich das Ganze verteilt – wir wollen ja niemanden in Gefahr bringen. Kanzler Kurz hat uns ja auch eingeladen – Piefkes, bitte samt Kohle kommen – oder so ähnlich.

Ministerpräsident Söder hat seinerseits höflich und bestimmt die Österreicher eingeladen, bei uns Urlaub zu machen

Und Kanz .. äh Ministerpräsident Söder hat seinerseits höflich und bestimmt die Österreicher eingeladen, bei uns Urlaub zu machen. In Bayern. Weils hier Berge gibt, die nicht so hoch und schrecklich sind. Also … gehen wir jetzt zu mir oder zu Dir? - Dass sich jüngst beim Gottesdienst und im Lokal Leute angesteckt haben, sagt erstmal gar nix – das waren nur ein paar Dutzend. Wer sagt, dass es mit ein paar Millionen schlechter laufen muss?

Schon breitet der Kranich am Boden langsam seine verletzten Schwingen – versucht, in den nächsten Wochen immerhin ein Fünftel seiner Flugzeuge zurück an den Start zu bringen: nach Kreta, Mallorca, Ibiza, Dubrovnik, Venedig … WIR KOMMEN!

Ist das nicht schön ?!


7