Bayern 2 - radioTexte

Rückblick auf weitere Sendungen

radioTexte am Dienstag Rückblick auf weitere Sendungen

Dienstags 21.03 bis 22.00 Uhr. Menschen - Bilder - Bücher

Die junge Journalistin und Autorin Joan Didion, fotografiert 1977 | Bild: picture-alliance/dpa / ZUMA Press, Julian Wasser zum Artikel Reisereportagen Mit Joan Didion durch den Süden der USA

Die glamouröse Ikone des US-Journalismus reiste 1970 durch den Süden und Westen der USA. Ihre Notizen wurden nun erstmals veröffentlicht. Lesung mit Lisa Wagner. Im Anschluss: nemo - das literarische Ratespiel [mehr]

Mechtilde Lichnowsky mit Ehemann Fürst Karl Max Lichnowsky | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel Mechthilde Lichnowsky Kindheit einer Gräfin um 1900

Eine Gräfin blickt zurück: In ihrem autobiografischen Roman "Kindheit" erinnert sich Mechtilde Christiane Marie Gräfin von und zu Arco-Zinneberg an behütete Jahre auf Schloss Schönburg in Niederbayern. Lesung mit Anja Buczkowski [mehr]

Rucksack und Wanderschuhe | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel Josef Hofmiller Literarische Liebeserklärung an das Wandern

"Wandern ist der Inbegriff von Unabhängigkeit", so Josef Hofmiller über seine lebenslange Leidenschaft. In packenden Prosaminiaturen berichtet der 1872 geborene Autor, Kritiker und Lehrer über seine liebsten Fußwege durch Bayern. [mehr]

Der Münchner Drehbuchautor und Schriftsteller Peter Probst auf der Frankfurter Buchmesse 2004 | Bild: picture-alliance/dpa/fotoreport/Frank May zum Artikel Mit Peter Probst Reise ins literarische Sardinien

Nirgendwo sonst prallen das archaische und das globalisierte Italien so unvermittelt aufeinander wie auf Sardinien. Mit Drehbuchautor Peter Probst reisen die radioTexte auf die Insel der Korkeichen, der Nuraghen und des Pecorino. [mehr]

Nico Holonics | Bild: André Holonics zum Artikel Lesung mit Nico Holonics Joachim Sartorius über die Prinzeninseln

Früher Ort der Verbannung, heute Ausflugsparadies für die gestressten Einwohner Istanbuls: die Prinzeninseln im Marmarameer. Joachim Sartorius berichtet in "Die Prinzeninseln" von seiner Entdeckungsreise. Lesung mit Nico Holonics [mehr]

Blick auf die Insel Capri | Bild: picture-alliance/dpa/Pacific Press Agency zum Artikel Biografie einer Insel Capri zwischen Marke und Mythos

Der Blauen Grotte wegen zur ersten europäischen Tourismus-Destination aufgestiegen, ist Capri heute Luxus- und Traumziel, Marke und Mythos. Dieter Richter, Literaturprofessor und Italien-Kenner, porträtiert die "Insel der Inseln". [mehr]

Elisabeth Mann Borgese vor ihrem Haus in Nova Scotia 1999 | Bild: Wolf Gaudlitz zum Artikel "Die Meer-Frau" In memoriam Elisabeth Mann Borgese

Die Meeresforscherin und Thomas Mann-Tochter erzählte selten Privates aus ihrem berühmten Elternhaus – ihre große Leidenschaft war das Meer, ihre Lebensaufgabe dessen Schutz. Ilse Neubauer liest aus Essays der "Lady of the Oceans". [mehr]

Maurice Maeterlinck (1862-1949) | Bild: picture-alliance/dpa/ newscom zum Artikel Maurice Maeterlinck "Das Leben der Bienen"

Er galt als "der belgische Shakespeare": der 1862 in Gent geborene Maurice Maeterlinck, der schnelle Autos liebte und sich für Bienen begeisterte. Gert Heidenreich liest aus "Das Leben der Bienen". [mehr]

Irenäus Eibl-Eibesfeldt (geboren 1928 in Wien; verstorben am 2. Juni 2018 in Starnberg) war ein österreichischer Zoologe, Evolutionsbiologe, Verhaltensforscher und Gründer des Fachs Humanethologie. | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel Irenäus Eibl-Eibesfeldt Galápagos - die Arche Noah im Pazifik

Er begründete die Humanethologie, sein Werk gilt als Bibel der Verhaltensforschung. Bei Expeditionen in den 50er Jahren verlor der streitbare Zoologe sein Herz an die faszinierende Tierwelt der Galápagos-Inseln. [mehr]

Schrifsteller Urs Widmer bei der Frankfurter Buchmesse im Jahr 2000 | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel Urs Widmer Macht und Ohnmacht - ein zeitloses Spiel

Er sah in der Sprache der globalisierten Ökonomie eine große Gefahr: Urs Widmer. Sein vielstimmiges Rollenspiel um "Macht und Ohnmacht" ist eine bitterböse Satire auf alle Machtregime dieser Erde. [mehr]

Partnervermittlungen gab es schon 1930: Die Liebesgeschichte von "Hansemann" und "Mi".  | Bild: Gundula Iblher zum Artikel Eine Liebe in Briefen "Mein kleines, feines Reich"

Eine Liebe in Briefen in den 1930er Jahren: Kaufmann Otto Hansen, "Hansemann", und Maria "Mi" Heldmann, Leiterin einer Schwesternschule in Istanbul, lernten sich über eine Heiratsannonce kennen. Ein Stück lebhafte Zeitgeschichte [mehr]

Vita Sackville-West, Tochter aus englischem Hochadel, Architektin des legendären "Weißen Gartens" auf Schloss Sissinghurst in Kent, berühmte Schriftstellerin mit eigenwilligem Lebensstil.  | Bild: picture-alliance/dpa/Leemage zum Artikel Lesung mit Lisa Wagner Vita Sackville-West im Orient

Bestsellerautorin, Gartengenie, Globetrotterin: Die exzentrische Diplomatengattin berichtet aus Persien in den zwanziger Jahren. Lesung mit Lisa Wagner. Im Anschluss: nemo - das literarische Ratespiel mit Dagmar Leupold [mehr]

Illutrationen von Sonia Schadwinkel  | Bild: Manesse/Sonia Schadwinkel zum Artikel Zum 200. Geburtstag von H.D. Thoreau Plädoyer für heimische Natur: "Wilde Früchte"

Naturfreunde und Aktivisten beziehen sich bis heute auf Henry David Thoreau: Nonkonformist und Philosoph. Sein Spätwerk "Wilde Früchte" ist kenntnisreiche Studie und umfangreiche Liebeserklärung an die heimische Natur. [mehr]

Die Neris schlängelt sich durch Litauens Hauptstadt Vilnius. | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel Traumstadt Vilnius Mit Cornelius Hell ins Gastland der Buchmesse

Labas Litauen! Leipzig begrüßt bei der diesjährigen Buchmesse den südlichsten der Baltikumstaaten als Ehrengast - der beste Anlass, um mit Autor und Übersetzer Cornelius Hell nach Vilnius zu reisen, dem "Jerusalem des Nordens". [mehr]

Axel Milberg bei Tatort-Dreharbeiten in Finnland | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel Lesung mit Axel Milberg Samuel Pepys im Dienste Seiner Majestät

Vom Schneidersohn zum Staatssekretär: Die Karriere von Samuel Pepys (1633-1703) kann sich sehen lassen - und hören: In drei Folgen liest Axel Milberg aus den Tagebüchern des Londoner Lebemanns zwischen Amt und Amüsement. [mehr]