Bayern 2 - radioDoku


1

Wir und die Wildnis (3/3) Probleme und Bären

Ein Beitrag von: Christine Auerbach

Stand: 08.11.2018

Um Videos oder Audios abzuspielen, benötigen Sie einen Browser, der HTML5-Video abspielen kann oder eine aktuelle Version des kostenlosen Adobe Flash Players sowie aktiviertes JavaScript. Der ausgestopfte Braunbär "Bruno" im Museum Mensch und Natur in München | Bild: picture-alliance/dpa/Peter Kneffel

Im Sommer 2006 wirbelte Braunbär Bruno die Republik durcheinander. Darauf war Deutschland nicht vorbereitet: Ein echter Bär - nach 170 Jahren Bärenfreiheit. Bruno bekam der Trubel schlecht: Er wurde abgeschossen, auch weil niemand wusste, wie man mit Bären wirklich umgeht. Was hat sich seitdem getan? Haben die Behörden dazugelernt? Und: Was können wir von den Rumänen lernen, die seit Jahrhunderten relativ entspannt mit Tausenden von Bären zusammenleben?

Audioqualität

XL
MP3
224 Kbit/s
für DSL
39 MB
M
MP3
128 Kbit/s
für UMTS
22 MB

Benutzerhinweis

Klicken Sie auf den dunklen Button (mit der Qualitätsangabe: XXL, XL, L, M, S, XS), um das Video oder Audio zu öffnen oder herunterzuladen. Mit der rechten Maustaste können Sie die Datei auf Ihrem Computer speichern. Mit der linken Maustaste können Sie das Video direkt ansehen bzw. das Audio anhören, wenn Ihr Browser über das entsprechende Abspiel-Plugin verfügt.


1